Wunderblock 16

Zeichnung: Rolf Hannes

Aus     dem      Tagebuch     eines
Nachtwandlers

Nun rutschen die Schrauben aus
deinem Hirn ins Zahnfleisch. Sei
beruhigt,  mein  Freund,  es  sind
noch    nicht    mal    die     bereits
verrosteten.  Wie der alten Dame
ans Gewinde gehen?   Schlürf die
Nacht in dich rein.       Kritzel der
dunklen Haut eine Pore aus. Wie
in die Zentrifuge,  in  die du mich
warfst.  Weisst  du  noch,  als  wir
nebeneinander  aufwachten   und
immer noch nichts ins Gästebuch
geschrieben   hatten.     Andersum
wird eine Zunge draus : wir haben
unsere letzten  Worte  rausgeleckt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.