Wunderblock 13


Grafik: Friedel Kantaut

An  den  Gesichtern  wie  an
Querstrichen      vorbeigere-
det.  Die  feinen   Menschen
werde   ich   anketten.      An
meinen    kleinen     Himmel
hängen.  Wir  spiegeln    uns
doch:     nächtelang.     Spre-
chen uns erklärungslos. Das
Verliern   war   nie   schöner.
Kramst    du    immer    noch
nach  deiner  letzten   unver-
letzten  Silbe?  Stell  dir  vor,
letztens  zog ich die Jalousie
hoch  um  meine   Pornoson-
ne  zu  knutschen.  Während
du  immer  noch  dabei   bist,
mit   den   Wänden   Freund-
schaft   zu   schließen.    Nun
verbring  ich   den   Rest  des
Samstags   mit   abgeschlürf-
ten     Wangen    im     Garten
(auch  im  Winter).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Innenleben abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.