Tagebucheintrag von Richard Fach 1

November in Berlin

Friedel Kantaut - November in Berlin

Grafik: Friedel Kantaut

Jetzt und hier gedeihen Verletzungen besonders gut.
Mit welchem Vehikel werde ich diesmal den Winter überqueren,
wenn Weihnachten und Gott auf dem Schrottplatz
und Erfolg und Liebe im Depot stehen.
Wahnsinn ist als Alternative zu schnell in zu vielen Kurven.
Ich versuche Schuhe, und, wenn nötig, Mitfahrzentralen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Innenleben abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.