Schlagwort-Archive: Surreales

Strahlt

Zeichnung: Rolf Hannes Strahlt dich an. Wie sein ganzes Leben wie aus einem Sumpf beschimpfen. Gestern kam ihm die Welt noch ganz anders vor. An den Ufern des Weissensees kroch eine falsche Erkenntnis an Land. Deshalb dein süffisantes Lächeln. Erinnerst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Ein süffisantes Lächeln

Zeichnung: Rolf Hannes Mehr blieb von dir nicht hängen. Klar entsteht das Bedürfnis nach Philosophie nur aus Rache. Und natürlich auch, weil man in Ruhe gelassen werden will. Wie die Schönheit eines Bahnhofs. Klebt bis heute dein Eigensinn. Ein Denker … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Blatt – späteres Abblättern

Äquilibristik Handkolorierter Holzschnitt: Rolf Hannes Das Leben ist eine neurotische Bedingung des Sprechens. Als ob sich dadurch etwas bedeutete. Pass auf: Unergründlich und unvergrünt sind dasselbe. Pass auf: Ich werd immer nur von dem, was ich denke und mir vorstelle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Extrapost 25

Fotos: Willi van Hengel am 26. oktober ist im rahmen des sog. 24-stunden-theaters in der brotfabrik weissensee ein 25-minütiges stück von mir aufgeführt worden, Titel: Titel vergessen futura99phoenix wünscht ihm eine Wiederholung.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Wunderblock 17

Zeichnung: Rolf Hannes     Eine beleidigte Vernunft Luc bleibt noch  1  Woche bei mir. Wer sonst sollte mich an guten Wein gewöhnen.  Nach den   vielen   Toden   hab   ich nichts    mehr    vor    ihr     zu verbergen.    (Ich spreche von gebrochenen   Steinen,   nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Sandmann

Wenn statt des Sandmanns der Eismann kommt, geht statt der Sonne ein Pflasterstein auf. Winter, 18:00. Von Stau zu Stau kriecht der Verkehr nach Zuhause. Dusty ist schon da. Von ihrem Betonhimmel strahlt ein an- und abschwellendes Summen, und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Wunderblock 16

Zeichnung: Rolf Hannes Aus     dem      Tagebuch     eines Nachtwandlers Nun rutschen die Schrauben aus deinem Hirn ins Zahnfleisch. Sei beruhigt,  mein  Freund,  es  sind noch    nicht    mal    die     bereits verrosteten.  Wie der alten Dame ans Gewinde gehen?   Schlürf die Nacht in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Der Staat, das bin ich!

Foto: Friedel Kantaut Eigentlich hatte er sich schon für den Knast entschieden, als ihm diese verschlafene Frau ihre Wohnungstür öffnete. Fliehen ist zu anstrengend und nur Zeitverschwendung. Zeit, die er nicht mehr hat. Der Anruf von Dusty bringt eine Welt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Wunderblock 15

Bild: Marianne Mairhofer Wie lächerlich wir ausseh’n, wenn wir glücklich sind. So irre. Träumst. Schäumst.         Stellst das Bier kalt. Oder hast du mehr zu sagen?       Das schräg liegende Hirn  beim  Versuch,  sich  die  Strümpfe  anzuzieh’n. Dass  sich  2  Liebende  nie  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Das Gastspiel: De Janeiro

Jesse Garon und Stefan Kreissig Foto: Stefan Kreissig Das Gastspiel „De Janeiro – ein Punk ertrinkt in Weißensee“ der Gruppe Reaktionsraum Rudolstadt wurde zur Innenschau eines Gestrauchelten, der am Abgrund gerade noch einmal Halt findet. Jesse Garon und Stefan Kreissig, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar