Schlagwort-Archive: Lyrik

Visite

Zeichnung: Rolf Hannes Dort unten liegt sie: die weiße Stadt. Hellgolden fährt dieser Morgen über die Dächer makelloser Gedanken. Wir sagen wenig. Von der Besucherbrücke blicken wir in die Zukunft. Hoffnung? Hier braucht man keine, erzählt man uns – sehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Tanz der Flocken

Zeichnung: Rolf Hannes Majestätisch schweben sie herab im weißen Kleid des Winters stöbern und stieben im Wind der Nacht die Pirouetten im Licht der Sterne ihr frostig süßes Lächeln im letzten Aufbäumen gegen unaufhaltsam steten Fall dann legen sie sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

In die Stille bellt ein Hund

Zeichnung: Rolf Hannes In die Stille bellt ein Hund ticketackt die Uhr Zeit steht nie still Gedanken wollen rückwärts vorwärts in die Stille fliegt ein Gedanke sprengt sie Nun liegt überall zersplitterte Stille. Der Hund frisst stille Splitter und hört … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

lange nach den hexenprozessen

Zeichnung: Rolf Hannes nicht ich nicht ich leise von jeder kachel ein atom hoffnung täglich dieselben muster fugen fliesen fugen sie manchmal neu auf klebrigrot das reinigen sie mit stahl dieses gedankenbluten wenn der glaube zerreißt mit müden fingern will … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Verlassener Sportplatz

Bild: Rolf Hannes Das war eine andere Zeit, in einem anderen Leben, als von einer Glücksfee ausgelost, bei unterklassigen Zitterpartien einer immer da sein mußte, der gegen das Fluchen von Abwehrrecken sein Stottern vergaß, eine Fahne aufhob, mit ihr in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Songs von Van Morrison

Van Morrison Magna Charta, Bill of Rights* Die Verfassung, was ist sie wert? Du weißt, sie werden uns runterziehen, ah bis es wirklich weh tut. Ist dies eine souveräne Nation oder nur ein Polizeistaat? Paßt lieber auf, Leute bevor es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Fischerin

Collage: Marianne Mairhofer geflickt ist mein netz mit rau rissigen fingern der erinnerung bin eine fischerin auf dem lebensmeer traumverknotet in den maschen hängt muschel, seestern, tang des lebens geflickt mein netz mit nadel und faden den bloßen händen wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Morgenandacht

Zeichnung: Rolf Hannes Ein kalter Rauch hängt überm Tisch. Der Rest vom Brot ist hart geworden. Der Inselumriß eines Rotweinflecks. Und Hausspinnen, die sitzenbleiben. Auf dem Grund der leeren Gläser.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Sommerkleid – Punkt.

Zeichnung: Rolf Hannes Leichtes Aneinander-Verwechseln. Vielleicht unserer Blicke. Vielleicht waren es die letzten: zwischen uns? Du wirst dich doch daran erinnern? „Leichtes Mädchen“ nenn ich mein Tränensäckchen unterm rechten Auge. Stumme Falten: wie in deinem ausgewaschenen gepunkteten Sommerkleid.

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Als du noch

Collage und Zeichnung. Marianne Mairhofer Als du noch so schweigsam warst. Nun bin ich froh, dass du die Sonnenbrille abnimmst. Deine Augen sind so fein: so anders. Verletzlich. Eine eigene Stimme ohne Lüge. Oder warum versteckst du dich da … … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar