Schlagwort-Archive: Lyrik

Ablachen

Zeichnung: Rolf Hannes   Wie ein Ablachen. Es hätte auch an einem weißen See beginnen können, wär mir nur nicht gleich kalt geworden an den Füßen im Wasser, als ich deine Oberschenkel berührt habe, die warn überhaupt nicht kalt, zumindest … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Wunderblock 19

Zeichnung: Rolf Hannes      baum mit lokomotive nacheinander neben gelegen von sich den atem genommen …. hättst du dir das ende eines gleis innen mund genommen  wo du ihr doch eisern geschwungen ……….. ohne vollkommen … die abende regnerisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Metapher

             Zeichnung: Rolf Hannes  Und während sie mit dem Kopf schüttelte, geriet ihm ein Schmunzeln. Was sie wütend machte. Doch sie fasste sich. Weil er sich freute. Darüber wohl, dass jemand wie sie, (seine immerhin grundloseste Metapher bisher), sich damit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Zettelwirtschaft 2

Zeichnung: Rolf Hannes Wie schön du zu leicht angezogen warst, dagestanden bist mit blauen Lippen, als hätt die Kälte dich geküßt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Aufstieg und Fall

Überzeichnete Lithografie: Rolf Hannes Steig auf du heller Barde schon folgt ein Dämon deinem Weg Kühlem Kopf und reinem Herzen folgt Occasios Schopf und Opfer Schmerzen Kennst du auch deinen Weg so ist die Zeit dein ewiger Feind Ist dein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Ausgeräumtes Zimmer

Radierung: Rolf Hannes Diese Leere paßt in keinen Umzugskarton, Staub vom Einzug liegt noch in den Ecken. Unterm Fenster sitzt, wo das Sofa stand, die Katze auf dem Teppichboden. Ohne Vorhänge ist es kein Hinaussehen mehr, die kahle Glühbirne nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Michael Bakunin und der Anarchismus

Erich Mühsam in der Festungshaftanstalt Ansbach 1919 1972 wurde ich Mitarbeiter im Team, das sich um Karlfried Graf Dürckheim und Maria Hippius gefunden hatte, abgelegen in einem Tal des Schwarzwalds. Der Mittelpunkt für unsre Gäste, die sich rundum in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Zettelwirtschaft 1

Zeichnung: Rolf Hannes Vom Bahnhof zur Zweigstelle, diese tägliche Wegstrecke allein, aufs Arbeitsleben hochgerechnet, meine verpaßte Erdumwanderung. Dieses Gedicht ist aus Von der Beschaffenheit des Staunens 2002 Tübingen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Streichholzziehen

Zeichnung: Rolf Hannes Streichholzziehen Der lange Atem oder die kurze Spanne. Die Zimmerdecke oder die Lufthoheit. Eine Wundklammer oder eine Geldbanderole. Alles oder jetzt und nichts oder nie.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Geschenke, subjektiv genommen

Zeichnung: Rolf Hannes Geschenke, subjektiv genommen, sind nicht in jedem Fall willkommen. Sie haben oft die Eigenschaft, daß sich die ganze Leidenschaft, die man für dies und das verschwendet, sich nur noch jenem Ding zuwendet. So ging’s Hans-Hugo, ohne Zweifel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar