Schlagwort-Archive: Innenleben

Metapher

             Zeichnung: Rolf Hannes  Und während sie mit dem Kopf schüttelte, geriet ihm ein Schmunzeln. Was sie wütend machte. Doch sie fasste sich. Weil er sich freute. Darüber wohl, dass jemand wie sie, (seine immerhin grundloseste Metapher bisher), sich damit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Aus einer umhüllenden Kurve

Zeichnung: Rolf Hannes Es ist so schöhn, dein Bild anzuschaun: celebrate um aus dem Pinsel zu lächeln … Ah, jetzt erst begreif ich, wie du den Spieß umdrehst. In mir rödelt das Leben. Aber du. Hinterhaltverbote ragen aus dir heraus. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Vom Erkennen eines Meisters

Federzeichnung: Rolf Hannes Ein chassidischer Meister war unterwegs mit seinen Schülern. Sie kamen zu einer saraya, das ist eine Herberge. Sie verbrachten dort die Nacht. Am Morgen brachte der Wirt das Frühstück. Als sie ihren Tee tranken, fiel mit einmal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Red dich raus

Radierung und Aquatinta: Rolf Hannes Was du in deinem schönen runden Schädel (besonders im Hinterkopf) alles von dir selbst gefallen lässt. Es ist wie mit deinem Verseinen. Versen? Vor sich selbst nicht ganz sicher sein? Oder zählst du zu den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Närrisch

Komm, spiel mit! Spiel mit mir! 
Bettelnd sitzt er auf einem Ast des Baums. Ein Bein aufgestellt, das andere baumelnd in der Luft. Den Kopf gestützt auf einen Arm lümmelt er herum. Ein bunter Farbfleck inmitten des dunklen Blattgrüns einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Wunderblock 17

Zeichnung: Rolf Hannes     Eine beleidigte Vernunft Luc bleibt noch  1  Woche bei mir. Wer sonst sollte mich an guten Wein gewöhnen.  Nach den   vielen   Toden   hab   ich nichts    mehr    vor    ihr     zu verbergen.    (Ich spreche von gebrochenen   Steinen,   nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Sandmann

Wenn statt des Sandmanns der Eismann kommt, geht statt der Sonne ein Pflasterstein auf. Winter, 18:00. Von Stau zu Stau kriecht der Verkehr nach Zuhause. Dusty ist schon da. Von ihrem Betonhimmel strahlt ein an- und abschwellendes Summen, und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Vom weißen See

Foto: Friedel  Kantaut Vom weißen See An den Verhängnissen hängen. Dein Verstehen hat seine herablassende Form abgeworfen. Mit ihr mussten einige Freunde dich ziehen lassen. Wie eine auseinandergelegte Nacht, aus der das Dunkle nur so davonfloss. Sein Seyn ständig aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Die Verrückte

Zeichnung: Rolf Hannes Die Verrückte trug verrückte Gedanken in ihrem Kopf, vollzog verrückte Handlungen und sah dabei vollkommen normal aus. Kaum einer, der sie reden hörte, wusste, wie verrückt sie war. Um den Schein zu wahren, vermied sie es, viel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

augenblicke

Foto: Ursula Gressmann augenblicke brüchig das heute und mein herz voller gestern jetzt will ich die tage zusammenheften zu einem schönwetterkleid vorrat für den kommenden winter wenn weiß der papiermond leuchtet aus transparentpapier geschnitten hängt er vor dem fenster draußen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar