Sufi-Geschichte 22

Abwesenheit


© R. H.

Shibli* besuchte einen anderen großen Weisen namens Junaid. Dessen Frau hatte vor, sich bescheiden hinter einem Wandschirm zu verbergen.

Junaid sagte: Bleib wo du bist – Shibli ist abwesend. In diesem Augenblick begann Shibli zu weinen.

Junaid sagte zu seiner Frau: Nun mußt du abwesend bleiben, Shibli ist zurück.


*Shibli Numani (Bagdad 247 – 334 ebenda)

Dieser Beitrag wurde unter Innenleben abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.