Sufi-Geschichte 20

Ein Mann, der Möwen liebte


© R. H.

Ein Mann lebte an der Küste, und er liebte Möwen. Jeden Morgen ging er zum Wasser um mit den Möwen herumzubummeln. Mehr und mehr Möwen kamen in seine Nähe, es waren hunderte.

Sein Vater sagte eines Tags zu ihm: Wie ich höre, streifen die Möwen mit dir herum. Bring mir einige mit zum Vergnügen.

Anderntags, als er zur See kam, tanzten die Möwen über ihm und kamen nicht herunter.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Innenleben abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.