Panoptikum 6


Zeichnung: Rolf Hannes

Unterm tiefen Himmel, Zeitscherbe,
die man mit Hebstlicht abreiben muß,

um das vom Vater ausgehobene Erdloch
zu erkennen, und wie ich davorstehe,

eine Schuhschachtel als Katzensarg
in den klammen Händen, und nichts

sagen kann, weil ich plötzlich den
Vornamen Gottes nicht mehr weiß.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.