OPHELIA

friedel-kantaut-ophelia
Zeichnung: Rolf Hannes

aus der novemberwelt heimgekommen
lockt eine grüne lichtspur ins bad
brandrote locken treiben auf der wasseroberfläche
dein linker wimpernbogen hat eine delle
spitzgebogene nase
feuerwehrmund
geschlossen
kein alarm
das energische kinn dümpelt im wasser

winzige tropfen auf den hügeln deiner haut
rote fingernägel halten unser abendessen
einen fisch, schaumumspielt
sein kopf zwischen deinen brüsten
sein auge teil einer dreieinigkeit
drittes auge und ferner körper
den ich nie so berühren kann
wie ich dich begehre

tiefer unter wasser
die wiederholung von brandrot
schenkel liegen schwer an der badewannenwand
auf dem keramikgrund
folge ich deiner wadenlinie
durch das geriffel von schrundiger ferse zum zehendekolletee
zu grellroten nagelfächern
dazwischen der abfluß

jetzt tot
bist du schön

Dieser Beitrag wurde unter Innenleben abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.