Occupy

Aufgepaßt 46 Occupy

Grafik: Campact

Die Reichen in Deutschland werden immer reicher, sie verdienen sogar an der Krise. Sie besitzen die sagenhafte Summe von 2,5 Billionen Euro. (Mit dieser Summe wäre der deutsche Staat auf einen Schlag schuldenfrei.) Aber Schulden müssen sein. Die Reichen leben von den Schulden anderer. Derweil die Eurorettung den einfachen Steuerzahlern aufgebürdet wird, sehen die Regierungen vieler Länder zu, wie viele Reiche ihre Millionen unversteuert auf Schwarzgeldkonten bunkern.

Wo bleibt die Steuergerechtigkeit? Wenn die Sozis mit den Grünen den nächsten Wahlkampf gewinnen, können sie nicht anders, als die Steuerflucht zu verunmöglichen, die hohen Gehälter und Boni höher zu versteuern, die Abzockerei an Banken (Derivate u. a.) zu verbieten, die großen Banken aufzulösen in kleinere. Man braucht dazu nicht die allgemeinen Steuern zu erhöhen. Das Geschrei nach Steuererhöhungen ist nur allzuoft ein Ablenkungsmanöver.

Aber wie ich die Politprofis der SPD und Grünen kenne, werden sie sich übertölpeln oder kaufen lassen, so wie die CDU und FDP. Es wird dasselbe sein in Grün, dasselbe in Rot. Bis es wieder heißt. Dasselbe in Schwarz, dasselbe in Gelb.

Diesmal werde ich wieder (stantepede seit einem halben Jahrhundert) zur Wahl gehen. Wenn sich nicht wirklich etwas ändert, dann war’s das.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.