Mündung

Bild: Marianne Mairhofer

Mündung

Schenkst mir kalte Füße von einem kalten Stein. Hängt in Herzform am Unterholz vom Himmel. Oder hab ich mich in der Farbe getäuscht? Dein Mund drängt nicht mehr in dich. Er wird sich aus sanften Tönen aus dem Leben schleichen. Verstauben. Wie wenn du aus verfehlten Gefühlen … also mit deinem Gesicht sprichst.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.