Marie Marcks

Marie Marcks

Dies zeichnete sie 1982 und ist nach wie vor aktuell.

Gestern starb sie 92jährig in Heidelberg. Auf das Blatt, das viele vor den Mund halten, strichelte sie mit spitzer Feder ihre kritischen Karikaturen. Nicht nur auf Papier war sie kritisch, auch ihre Zunge wußte sich politisch Gehör zu verschaffen. Souverän kämpfte sie für die Frauenemanzipation, und niemand konnte übersehn, das war die Emanzipation für Frauen und Männer gleichermaßen. Sie spießte die Bonzen auf, die korrupten Politiker, den Mief und Muff allerorten. Sie haßte den Klüngel in der Kirche so gut wie in den Institutionen. Bei aller spitzen Zunge und Feder, sie verlor nicht den Humor. Marie Marcks wird uns fehlen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.