Kein Demokratieverständnis Folge 2

»Was heute beschlossen wurde, ist unlogisch, wenn nicht sogar gefährlich«

Doch dies ist erst der Beginn eines Kommentars, der viele Zuschauer des durch Zwangsgebühren alimentierten öffentlich-rechtlichen Fernsehens in Rage bringen dürfte. „Und was machen wir?“, fährt die stramm auf Staatstreue gebürstete Palzer nämlich fort, „wir lassen nahezu alle Corona-Schutzregeln sein. Und die Argumentation lautet so: Weil wir ja jetzt zwei Jahre lang alle brav waren, weil wir uns Normalität wünschen und weil die FDP mitregiert. Ich habe es auch satt, aber wir können uns doch nicht mit Freiheit belohnen in einer Situation, in der die Pandemie gerade wieder Fahrt aufnimmt.“

Eigentlich sei es angesichts steigender Inzidenzen und Hospitalisierungsraten „nicht schwer zu verstehen, dass man dann auch seine Entscheidung ändern muss. Das was heute beschlossen wurde, ist unlogisch, wenn nicht sogar gefährlich.“

Die Journalistin, die sich auf Twitter als „politisch denkender Mensch“ bezeichnet, lässt genau dies vermissen. „Als politische Reporterin ist sie zu einer Anlaufstelle für Parteien wie Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke geworden“, ist in „Celebz Circle“ zu lesen – was einiges erklärt.

„Gibt es beim ÖRR eigentlich noch Menschen mit Sachverstand oder nur noch staatsnahe Sprechpuppen, die einem Freiheit als Sonderstatus für Folgsamkeit verkaufen?“, kommentiert denn auch ein Twitter-Nutzer das Tagesthemen-Video.

Schluß folgt morgen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.