Judenhass in Deutschland

Judenhass in Deutschland

Es dauerte nicht lange, da sorgten die Raketenangriffe der Hamas gegen Israel auch auf deutschen Straßen für Proteste. Doch es waren wütende, gewalttätige und anti-semitische Hassorgien, die sich da offenbarten. Die öffentlich-rechtlichen Sender gerieten wegen ihrer straff einseitigen Berichterstattung schnell und scharf in die Kritik – es gab Entschuldigungen. Landtage wie der in Kiel befassten sich mit dem Thema. Sie verurteilten angezündete Flaggen und Angriffe auf jüdische Einrichtungen. Das Entsetzen über den Antisemitismus auf hiesigen Straßen wirkte in vielen Fällen wie Heuchelei. Den berechtigten Hinweis, dass mit der Massenmigration viel Judenhass nach Deutschland eingewandert ist, wollen Medien und weite Teile der Politik zuerst überhaupt nicht, dann sehr zögerlich wahrhaben und anerkennen. Doch es lässt sich aufgrund der Bilder nicht mehr leugnen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.