Johannisfeuer

Johannisfeuer

Johannisfeuer bei Freiburg im Breisgau, Foto: Ralf Johann

Es liegt Jahrzehnte zurück, da wachte ich an einem 24. Juni am Abend in einem Krankenhaus bei Murnau aus einer Narkose auf. Am Morgen waren wir zu unsrer jährlichen Frühlingsfahrt aufgebrochen, meistens, wie es sich ergab, fand sie im Sommer statt.

Es war die Erfindung von Ali Mitgutsch, er versammelte einige Freunde um sich zu einer Frühlingsfahrt auf Fahrrädern.

Wir rasteten in einem Schwimmbad, und im Verlauf stand uns der Ehrgeiz nach einer Menschenpyramide. Mit einer Partnerin kletterte ich in die Spitze, wir kamen ins Straucheln. Im Krankenhaus bei Murnau wachte ich auf: ringsum auf den blaudämmernden Hügeln erstrahlten überirdische Fackeln. Das sind Johannisfeuer, sagte die Krankenschwester, die meinen Kopf in günstige Position brachte, das ist ein gutes Zeichen wieder gesund zu werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.