Ist Frau Merkel bestechlich?

Ist Frau Merkel bestechlich?

© Rolf Hannes

Nein! Bestechlich ist sie nicht, nur käuflich. Sie läßt sich einsacken von Israel, sie läßt sich einsacken von den USA, sie läßt sich einsacken von der Weltbank, sie läßt sich einsacken von der EZB, sie läßt sich einsacken vom Weltwirtchaftsgipfel, da fallen die Schmiergelder, die die CDU für willfährige Politik im Sinne der Industriebosse bekommt, kaum ins Gewicht.

Anfang Oktober 2013 zahlten die Großaktionäre von BMW an die CDU als Parteispende 690 000 Euro. Zeitgleich blockierte unsre Kanzlerin in Brüssel strengere Abgasnormen, die den Herstellern von spritfressenden und umweltverpestenden Oberklassewagen ungelegen kamen. (Nebenbei: Der dicke BMW ist der Lieblingswagen aller großkopferten Aktionäre, und, wie sich das trifft!, auch unsrer Bischöfe.)

Liegt man falsch, wenn man zwischen Spende und Blockierung einen Zusammenhang vermutet? Man liegt nicht falsch. Man liegt auch nicht falsch, wenn man vermutet, wie wenig Erfolg es haben wird, die CDU aufzufordern, das Schmiergeld zurückzugeben. Sie wird den Zusammenhang einfach leugnen, unsre christliche CDU, die von jeher verlogen und korrupt war, seit Adenauers Zeiten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.