Impf-Nebenwirkungen Folge 4

Tabu-Thema Impfschaden

Wie es einem „Verdachtsfall von Nebenwirkungen und Impfkomplikationen“ in der Praxis ergeht, konnte man am Ende Januar in einem Gastbeitrag in der Berliner Zeitung nachlesen. Dort berichtete der Jurist Rolf Merck über seine Erfahrung mit der Corona-Schutzimpfung:

„Ich gehöre zu einer unsichtbaren Minderheit. Obwohl wir inzwischen viele sind. Wie viele? Exakte Zahlen über uns gibt es nicht, wir werden nicht zuverlässig erfasst, obwohl wir erfasst werden müssten. (…) Im öffentlichen Diskurs kommen wir dennoch nicht vor. Wir erhalten keine Aufmerksamkeit und keine Stimme. Wir werden totgeschwiegen.“

Wenige Tage nach seiner zweiten Corona-Schutzimpfung mit Biontech stellten sich bei Merck „Muskel- und Gelenkschmerzen, Taubheitsgefühle in Armen und Händen, starke Erschöpfung und dauerhafte Kopfschmerzen“ ein. „Das ist eine überschießende Immunantwort, das geht vorbei…“, erklärte ihm ein Neurologe. Kurz darauf erlitt der Jurist einen Schlaganfall, den er nur dank schneller Hilfe überlebt hat.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.