Gia-Fu Feng

Begegnet bin ich ihm erstmals im Juli 1977 während meiner Mitarbeit in einem Therapeutenteam. Gia-Fu kam aus den Bergen Colorados* in die Berge des Schwarzwalds.

In der sommerlich milden Brise auf 900 m Höhe fühlte er sich sichtlich wohl, und sie kam ihm zustatten, seine Unterweisung in Tai-Chi für eine große wißbegiergige Schar im Freien zu halten.


@ Rolf Hannes: Gia-Fu Feng im Sommer 1977

Es dürfte die erste Gruppe dieser taoistischen Lehre in Deutschland gewesen sein. Leider ist (auch), vielfach durch kommerzielle Vermarktung, ein Gewirr von Sportarten daraus entstanden.


@ Wikipedia; Gia-Fu Feng 1985


*Siehe bei Wikipedia, was alles er dort und mit wem unternommen hatte.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.