Eine Regierung ist eine Gespensterrunde

Jemand sagte unlängst, ein Politiker sei nur dann ein erfolgreicher Politiker, wenn er die Kunst der Darstellung eines guten Politikers vollendet beherrscht. Gestützt von den Einflußreichen und Mächtigen muß er dem Volk schöntun, damit er gewählt wird. Barack Hussein Obama ist auf dem besten Weg, das Musterbeispiel eines solchen Politikers zu werden. Er spielt seine Rolle auf der Bühne der 1. Liga. Mit einigem Verständnis für Unterschiede können wir ihm Wladimir Wladimirowitsch Putin und den neuen Premier Chinas, Li Keqiang, hinzugesellen. Nehmen wir an, diese 3 Darsteller eines Politikers spielten in der ersten Liga, dann dürfen wir für unsere Kanzlerin Angela Dorothea Merkel die 2. Liga reklamieren. Bei den Briten schwanke ich. Wo spielen die? Die haben ganz ausgefuchste schlitzohrige Darsteller. Sie spielen fast in einer Sonderliga, fast exterritorial, sie könnten die Ersten in der Finanzliga sein. (Wenn nicht alle Ligen sowieso mit jeweiliger Abstufung in einer allumfassenden FINANZLIGA spielen.) In der 3. Liga tummeln sich die Darsteller Frankreichs, Italiens, Spaniens usf. In der Kreisliga spielen Griechenland, Portugal, Zypern, Irland usw.

Eine Regierung

© Rolf Hannes

Aber alle wollen sie sich in den Rollen als fähige und dem Volk wohlgesonnene und dienende Politiker besetzen. Und ich, der ich zum Fußvolk zähle, soll von ihrer Kleidung, die sie sich in einem überregionalen Theaterfundus holen, beeindruckt werden. Von einer Drapierung, die sehr gespenstisch wirkt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.