dornröschenhaus


Bild: Marlies Blauth

im stachelkleid
ruht die seele
keine frage
kommt durch die tür

die zeit spleißt das holz
und bittertropfen regnen
in diese unwirtliche wohnung

was für ein wort
löst die zunge das ohr
aus der gefangenschaft

komm nimm deinen staubmantel
reiß an den ranken des efeus
nur wo freiheit ist
schmeckt das brot süß

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.