Die Rufer in der Wüste

Da ich nicht in Berlin wohne, muß ich mich bei youtube kundig machen, wenn ich erfahren will, was und wie in der Denkerei am Oranienplatz 2 gedacht und gelacht wird.

Drei Männer garantieren dort die Qualität des Denkens: Bazon Brock, Peter Sloterdijk, Peter Weibel. Es ist viel von Elite die Rede in unsern Zeiten, von einer Elite der Macht, einer Macht, möchte ich sagen, die aufkosten der meisten Menschen einem Kapitalismus frönt, der dumm und geistlos, kurzum verbrecherisch ist.

Nicht so diese Drei. Für mich stehen sie für die rare Geistige Elite.

Vorneweg Bazon Brock. Eine meiner Lieblingsvorstellungen: Ein einziger Funken seines Feuers genügte, die verholzte Ödnis um unsre Kanzlerin und ihre Anhängerschaft in Brand zu setzen. Ein geistiges Feuer, ein geistiger Reichstagsbrand, der die kleinkrämerische Niedertracht all der Politschranzen verzehrte, so daß sie sich geläutert wie Phönix aus der Asche wiederfänden.

Wär doch mal was. Ich träume weiter.


Phönix aus der Weltchronik des Hartmann Schedel (1440 – 1514)

Siehe auch die weiteren Texte:

Bazon Brock wurde 80.  vom 14. Juni 2016
Bazon Brock bringt es auf den Punkt.  vom 6. Mai 2014

Peter Sloterdijk vom 6. Januar 2015

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.