Die Lehre vom Mehrwert

Zeichnung: Shutterstock

Man suche gut den Standort aus,
am besten nah beim Elternhaus,
den Mietern ist man dort bekannt,
und wird als Händler anerkannt.

Und jedem, der den Stand passiert,
bietet man ganz ungeniert,
vom kleinen Parkplatz nebenan,
die Werbung für ´nen Groschen an.

Der Einkauf war für Null ouvert
zehn Stück verkauft, ´nen Euro mehr,
Gewinn verbucht, hundert Prozent,
das ist es, was man Mehrwert nennt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.