Die große Geldmaschine

Wenn sich das EU-Parlament mit einer Resulution beschäftigt, die für die Bürger Europas wichtige Vorteile bringen könnte, also nicht nur die Vorteile globalisierter Konzerne berücksichtigt, dann sind die Lobbyisten dieser Konzerne zurstelle. Sie überschütten Politiker und Presse mit unverhohlenem Kriegsgeschrei. So jetzt, nachdem sich die Abgeordneten in Brüssel gegen die undurchsichtigen Praktiken einer marktbeherrschenden Suchmachine ausgesprochen hat. Die Parlamentarier fordern: Suchergebnisse sollten frei von Verzerrungen und transparent sein.

futura99 konnte ein Lied davon singen. Seit Anfang an, also seit vielen Jahren, hieß unsere Internetzeitung futura99. Aber in der Suchmaschine wurde sie oft verunstaltet zu futura 99 oder Futura 99 oder Futura99. Wer hat ein Interesse daran? Die Firmen, die gleichfalls das Wort Futura in ihren Artikeln führen? Man findet sie in unzähligen Zahlenkombinationen, nur nicht kleingeschrieben mit angehängter 99.

Die große Geldmaschine 1

© Rolf Hannes

futura99 hätte im Reigen vorneweg und unzerfleddert stehen können. Das war ihnen ein Ärgernis, das sie dazu treibt, alles aufzuwenden, damit kein einheitliches Bild von futura99 entstand. Ob es um unsre Texte ging oder um unsre Bilder, Tausende Sofas, Kühlschränke, Stühle, Kleider schoben sich dazwischen.

Die große Geldmaschine 2

© Rolf Hannes

Dieser fröhliche Althippie tummelte sich am 13.11.2013 unter
Futura 1372699965 20090101 – 1307071 – 9

Ab und zu tauchte in dem ganzen Cookiebrei auch futura99 auf.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.