Die Füchsin

Zeichnung Der Traum der Füchsin: Rolf Hannes

Es ist mir ein Rätsel, warum unsre Kanzlerin so beliebt ist beim Volk. Vor Zeiten hab ich’s verstanden, da dachten die Deutschen an ihr Geld, an ihr Erspartes, an ihre Renten. Da glaubten sie (und ich) an eine Kanzlerin, die sagte: Der Euro bleibt stabil. Mit mir wird es keine Entwertung geben.

Wie aber sieht es jetzt aus? Eine schleichende Inflation bereitet sich auf eine galoppierende vor. Die Kanzlerin, die sich darin sonnte, eine zweite eiserne Kanzlerin zu sein, die mächtigste Frau Europas, inzwischen ist sie die Füchsin des globalen Sozialismus. Sie braucht die Dummheit und Gutgläubigkeit der deutschen Wähler. Sie ist froh, sie denkt, unbeschadet ins nächste Jahr zu kommen. Unter den rivalisierenden Nachrückern wurde ein Stillhalteabkommen geschlossen bis zum Herbst nächsten Jahrs.

Merkel favorisiert die EZB einer Lagarde, sie favorisiert Brüssel, wo sie unsre allerunfähigste Ministerin von der Leyen hinsetzen durfte dank Macrons Gnaden. Erst hat sie die Bundeswehr auf den Hund gebracht, jetzt will sie die Europäische Union regieren. Die Engländer haben sich rechtzeitig gerettet und feixen sich eins.

Also steht die Rettung fürs nächste Jahr aus, dann aber werden wir das Blaue Wunder erleben. Wenn es uns nicht schon vorher ereilt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.