Die Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld

Die Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld wird in der Panorama-Sendung vom 26. November diffamiert.

1832:: Zug zum Hambacher Schloß

Am 7. Juni dieses Jahres hatte das Komitee Neues Hambacher Fest Vera Lengsfeld auf dem Neuen Hambacher Fest mit dem Preis für Zivilcourage ausgezeichnet.

In meiner Laudatio hatte ich sie im Festsaal des Hambacher Schlosses unter anderem als „Klimawandelleugnerin“ und „Corona-Leugnerin“ vorgestellt. Diese Bezeichnung äußerte ich damals mit einem deutlichen Augenzwinkern. Niemand leugnet die Existenz von Covid-19. Viele sind allerdings entsetzt über unsern Umgang mit der Pandemie und den Entzug von Bürgerrechten.

Doch der Norddeutsche Rundfunk ist humorlos. In der Sendung Panorama nimmt man unser wichtiges Fest der Demokratie zum Anlass, Lengsfeld ins Abseits zu stellen. Scherzbefreite NDR-Redakteure wittern auch hinter folgendem Zitat aus Frau Lengsfelds Rede Gefährliches:

„Deutschland ist besetzt….Besetzt von den politisch Korrekten. Die heutigen Politiker sind nicht einen Deut besser als die Machthaber in der DDR.“

Ja, diese Worte fielen damals. Und die anwesenden Festgäste, durchweg gut bürgerliches Publikum. applaudierten! Es gibt keinen Grund, diese Formulierung zurückzunehmen.

Vera Lengsfeld hatte damals recht. Und sie hat heute noch mehr recht. Ich stehe an ihrer Seite.

Leider werden die Zustände im Land immer schlimmer. Mit Corona driften wir in die Diktatur. Das Hambacher Fest ist aktueller denn je! Helfen sie mit, es zu erhalten.

Wir führen das Magazin Politik Spezial: https://politik.der-privatinvestor.de/

Hier steht kompakt, was im jeweiligen Monat gelaufen ist und was Sie nicht im Mainstream erfahren. Einige Artikel übernimmt futura99phoenix.de jeweils in sein Programm.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.