Deutschland ist nicht souverän.

Vielleicht ist es ja wirklich Zeit, die Deutschlandflagge abzuschaffen, die deutsche Sprache durch Englisch zu ersetzen (nachdem viele von uns sowieso nur noch “Denglisch“ können). Deutschland ist ohnehin längst de facto kein souveräner Staat mehr. Die Geldpolitik ist europäisiert, das Budgetrecht auch schon, und die EU-Steuerhoheit ist auf gutem Wege dahin. Unser Militär ist kaputt, international eine Lachnummer und steht unter dem Kollektivverdacht rechtsradikaler Umtriebe. Jetzt muss unsere Flagge weg, die allenfalls beim Fußball noch geduldet wurde und beim Sommermärchen 2006 eine erstaunliche Auferstehung bei der öffentlichen Wahrnehmung erlebte. Aber jetzt geht auch beim Fußball nichts mehr, die englische Nationalmannschaft gewann verdient gegen “die Mannschaft“, die nicht mehr den gewohnten Kampfgeist zeigte. Medial umerzogen sind wir sowieso schon. Die Regenbogenfarben dominieren.

Angela Merkel scheint die Deutschlandfahne abzulehnen. So schob sie die Flagge ja etwas angewiedert beiseite, wie auf folgendem Video zu sehen ist:

https://www.youtube.com/watch?v=q8PNgxbTE0o.

Hätte sie die frühere DDR-Flagge (schwarz-rot-gold mit Hammer und Sichel, in der Mitte umgeben von einem Ehrenkranz) vor 1989 so behandelt, hätte sie sicher Ärger mit dem damaligen Regime bekommen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.