Das Wunder des Elon Musk

Über die Chancen einer politischen Zeitenwende im Internet

Ein Wunder ist es in jedem Fall, wenn eines der wichtigsten sozialen Netzwerke nicht länger in den Händen eines grünideologischen Machtkomplexes ist, sondern von einem Mann aus der freien Wirtschaft übernommen wird, der nicht gerade für seine politische Korrektheit bekannt ist. Ob Elon Musk es mit der Meinungsfreiheit hundertprozentig ernst meint, wird er natürlich noch in den nächsten Monaten beweisen müssen. Alleine die panischen Reaktionen im politischen Lager der Grünen lassen aber erahnen, dass tatsächlich eine digitale Zeitenwende bevorstehen könnte.

Wichtiger als heute waren die sozialen Medien nie.

Nein, wichtiger als heute waren die sozialen Medien nie. Schon seit vielen Jahren ist ihr Einfluss auf den politischen Meinungskampf bekannt und nicht wenige Experten behaupten sogar, sie könnten ganze Wahlen entscheiden. Soweit muss man aber noch nicht einmal gehen, um ihre Macht nachvollziehen zu können. Spätestens die Corona-Zeit hat gezeigt, dass sich in den sozialen Medien auch ein politischer Widerstand formieren kann, der dann auch massenhaft auf den Straßen stattfindet. Politische Stimmungen werden in den sozialen Medien verstärkt, Politiker bekommen den Unmut über ihre Entscheidungen direkt als Shitstorm auf ihren eigenen Online-Auftritt zu spüren. Die sozialen Medien sind der direkte Kontakt mit der öffentlichen Meinung, auch für Politiker, die ansonsten außerhalb der Wahlkampfzeiten wenig vom Volk mitbekommen.

Fortsetzung folgt.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.