Archiv des Autors: Walle Sayer

Späte Stunde

Tuschpinselzeichnung: Rolf Hannes Vor dich hinsinnierend, über den Augenblick vielleicht, weil der sich nirgends hineinzwängen läßt. Ein Schweben altersmelancholisch intus. Du, in diesem weitgewordenen Schlafanzug, den deine Enkel Jahre später anziehen: als Ausgehuniform, zur Fasnet. Wie du dasitzt und mitansiehst, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Von der Beschaffenheit des Staunens (5)

Zeichnung: Rolf Hannes Ist jetzt das Gewesene vergangen oder das Vergangene gewesen, da: im Kristallschimmer eines solchen Weinglases, drittletztes der Aussteuer, vom drallischen Gefuchtel einer Gegenrede umgestoßen, wie bernsteinern umfangen, bei diesem Seufzton beim Zusammenkehren dem kühlen Dunkel der Speis, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Domizil

Zeichnung: Rolf Hannes Lichtfurchen dringen durch die Fensterläden. Auf der flimmernden Nachrichtenschwemme treiben die Wirklichkeiten als Wrackteile. Manchmal steht darüber eine angekratzte Sonne, manchmal verleuchten matte Sterne. Einen umgebundenen Putzlappen als Lendenschurz, streif ich durch die Zimmerschluchten, angle im Wasserloch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Verlassener Sportplatz

Bild: Rolf Hannes Das war eine andere Zeit, in einem anderen Leben, als von einer Glücksfee ausgelost, bei unterklassigen Zitterpartien einer immer da sein mußte, der gegen das Fluchen von Abwehrrecken sein Stottern vergaß, eine Fahne aufhob, mit ihr in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Morgenandacht

Zeichnung: Rolf Hannes Ein kalter Rauch hängt überm Tisch. Der Rest vom Brot ist hart geworden. Der Inselumriß eines Rotweinflecks. Und Hausspinnen, die sitzenbleiben. Auf dem Grund der leeren Gläser.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Vogelkorb, Gedächtnisprotokoll

Bild: Rolf Hannes Im Vogelkorb das überschaubare Wäldchen, unklar seit wann im Familienbesitz, die schütteren Wipfel, du schlägst gegen die Stämme zeigst mir unter der Rinde den Käfer, Dürräste knacken unterm Nadelteppich, Vogelflügel, ein Hasengerippe, darüber rätscht ein Häher, warnt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Wirrwahr

Zeichnung: Rolf Hannes Um noch ein wenig durch den Regen laufen zu können, eine Haltestelle zu früh ausgestiegen, bin ich diesem Fürsprecher begegnet. In lautem Wirrwahr hat er eingeredet auf sich selber, seiner sturen Richtungslosigkeit gingen alle aus dem Weg. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Panoptikum 6

Zeichnung: Rolf Hannes Unterm tiefen Himmel, Zeitscherbe, die man mit Hebstlicht abreiben muß, um das vom Vater ausgehobene Erdloch zu erkennen, und wie ich davorstehe, eine Schuhschachtel als Katzensarg in den klammen Händen, und nichts sagen kann, weil ich plötzlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Guckloch 4

Zeichnung: Rolf Hannes Vom Türsteher übersehen, wie an einen Schiffsmast gebunden, lehnt er an einem Pfeiler. Die Musik ahmt die Brunftschreie von Robotern nach. Er bräuchte zwei Kanaldeckel, um sich die Ohren zuzuhalten. Die Verrenkungen auf der Tanzfläche suchen wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Guckloch 3

Zeichnung: Rolf Hannes Ein Kältetechniker der Seele, der in seinem Armutszeugnis Vermögenswerte auflistet, während sein Gefühlsdouble im Wertpapierdepot Liebesbriefe verwahrt. Das Schönsein als Metier und Auftakt, als könnte ein jedes Erfolgsmärchen sich selbst erzählen. Als wäre Unfähigkeit nicht etwas, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar