Archiv des Autors: Rolf Breuer

Sichtweisen

Zeichnung: Rolf Hannes Ein Frosch stand vor der Schiller-Büste an einem wunderschönen Tag. Ach, wenn mich dieser Frosch nur grüßte! sprach Schiller. Und der tat es: Quak! Doch jetzt die Frosch-Sicht, vor der Büste, am selben Ort, am selben Tag: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Gutmensch

Tuschezeichnung: Rolf Hannes Der gute Mensch, sprach Friedrich Schiller, denkt an sich selbst zuletzt. Doch plötzlich wurde Schiller stiller: Ein Komma braucht’s! Und war entsetzt: … denkt an sich, Komma, selbst zuletzt!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Dumm

Federzeichnung: Rolf Hannes Zum Schiller-Denkmal sprach ein Schaf: Es ist schon spät, sei still und schlaf! Da ärgert sich der Dichtersmann: Wie man solch Unsinn reden kann! Als Antwort blökt empört das Schaf: Halt jetzt die Gosch, verdammt! Und schlaf! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Lektor

Ja, Bücher, subjektiv genommen, sind nicht in jedem Fall willkommen. Sie haben oft die Eigenschaft, dass sich die ganze Leidenschaft, die man für dies und das verwendet, genervt sich jenem Buch zuwendet. So ging’s Hans-Hugo, ohne Zweifel der schärfste Lektor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Liebe, Lust und Leidenschaft

Collage: Marianne Mairhofer Liebe, Lust und Leidenschaft: das sind große Worte. Voll Gefühl, oft märchenhaft, süß wie eine Torte. Liebe ist, wenn man nicht fragt, wer jetzt hier die Wahrheit sagt. Dafür prickelt es im Bauch. Hinterher war’s Schall und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Überliefertes Gebet aus vergangenen Zeiten

Kunst: Marianne Mairhofer Was in der Welt am Tag geschehn, kann abends ich im Fernsehn sehn. Weil ich dem Bildschirm immer trau, heißt Wahrheit bei mir: Tagesschau. Komm, Jan Hofer, sei unser Gast, dann siehst Du, was Du uns gesendet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Luftbrustschwimmen

Zeichnung Träumender Nashornvogel: Rolf Hannes Ich fliege. Ich fliege über mein Leben. Ich fliege als würde ich schwimmen. Luftbrustschwimmen. Und beweg rhythmisch-lustvoll Arme und Beine. Ich sehe alles unter mir. Mein Leben von Anfang an, alle Stationen. Es ist alles … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Na so was

Zeichnung: Rolf Hannes Der Dichter sprach zur Dichterin: Nur Schreiben habe ich im Sinn. Da nahm die Dichterin den Speer. Jetzt hat sie keinen Dichter mehr.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

E-mail an mich

Zeichnung: Rolf Hannes Ich schreibe Dir, mein liebes Ich, weil es mich dünkt: Ich kenne Dich. Nicht ganz genau und auch nicht immer – sag jetzt bloß nicht: Hast keinen Schimmer. Den hab ich doch, ich leb mit Dir, Du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Angst

Rolf Hannes: Federzeichnung Ich geh mit all meinen Ängsten. Und meine Ängste mit mir. Ich kenne die schlimmsten am längsten. Sie sind öfters auch mein Pläsier. Die Ängste, sie haben auch Beine. Ganz lang und ganz krumm und ganz schief. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar