Archiv des Autors: Friedel Kantaut

advent: osnabrück 1985 berlin 2019

Foto: Friedel Kantaut …ich bin gestern aus berlin zurück gekommen. gut zu merken, dass die welt größer – nicht besser – ist als diese sieben kubikmeter mensch, die meinen alltag bestimmen – und, die mauer geht durch meinen kopf. eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Lebenslauf

osnabrück, 4. dez. 86 müde vom 32 jahre dauernden turnier um den großen preis von deutschland, und immer noch ohne preis. kein wunder, ich habe auch kein preisgeld bezahlt. außer konkurrenz! eine biografie : auslands- und gefängnisaufenthalte, ausstellungen, gescheiterte lieben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Sandmann

Wenn statt des Sandmanns der Eismann kommt, geht statt der Sonne ein Pflasterstein auf. Winter, 18:00. Von Stau zu Stau kriecht der Verkehr nach Zuhause. Dusty ist schon da. Von ihrem Betonhimmel strahlt ein an- und abschwellendes Summen, und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Der Staat, das bin ich!

Foto: Friedel Kantaut Eigentlich hatte er sich schon für den Knast entschieden, als ihm diese verschlafene Frau ihre Wohnungstür öffnete. Fliehen ist zu anstrengend und nur Zeitverschwendung. Zeit, die er nicht mehr hat. Der Anruf von Dusty bringt eine Welt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Endlosschleife

Dusty taucht schwer von Träumen aus dem Manga auf. Scheiß Aliens, scheiß Marlow. Was hat der überhaupt in ihren Träumen zu suchen. Scheiß Tag! Ich will nicht aufwachen. Sie versucht, die Matratze zu umarmen. Zu kurze Arme. Sie umarmt das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

unabhängigkeitstempel Folge 5

03.04.2018 alle kabel transportieren informationen aus meiner wohnung zu einer zentrale, in der sie bewertet und weitergeleitet werden. heute habe ich die verbindungen getrennt. ich habe meine fensterscheiben mit buttermilch eingestrichen. milchglasscheiben schützen mich jetzt vor den jungs mit den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

unabhängigkeitstempel Folge 4

der letzte eintrag ist ein passendes statement zu dem chaos in marlows wohnung. es sind nur noch wenige seiten bis zum letzten eintrag. fach wuchtet sich aus dem loch über einer ausgeleierten sprungfeder. der raum gegenüber der küche ist anders. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

unabhängigkeitstempel Folge 3

23.04.2017 das wars. heute wurde ich zum grupenmanager bestellt. ich erinnere mich an: nicht teamfähig, unkooperativ, störend für das klima im team und abfindung. außerdem soll ich meinen rechner für private mails genutzt haben. digitale flachschädel. wahrscheinlich hat mich der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

unabhängigkeitstempel Folge 2

fach blättert zurück zum anfang. 17.03.2016 alles wird klarer. darum schreibe ich tagebuch. mein name ist kai marlow. ich bin dreiundvierzig jahre alt. ich arbeite als programmierer in einem it-unternehmen. ich werde etwas verändern. 23.04.2016 ignoranten! ich habe angefragt, ob … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

unabhängigkeitstempel

Zeichnung: Rolf Hannes Der Haß als Faktor des Kampfs, der unbeugsame Haß dem Feind gegenüber, der den Menschen über seine physischen Grenzen hinaus antreibt und ihn in eine wirksame, gewaltsame, selektive und kalte Tötungsmaschine verwandelt. Unsere Soldaten müssen so sein; … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar