Archiv des Autors: Daniel Mylow

Eismärchen

Sie schlug die Augen auf. Ihr Blick streifte sein Gesicht und glitt ins Leere. Er erschrak. Schneelicht tönte das Blau ihrer Augen, ein Rinnsaal aus Licht, das ihre Züge ungreifbar werden ließ, je länger er ihrem Blick standhielt. Er schlug … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Der achte Turm

In kleinen Sprüngen, zur Melodie einer unhörbaren Musik, bewegte er sich auf die Stahlgerippe der verlassenen Bauten zu. Der Wind blies Staubwirbel über das nächtliche Meer. Unter seinem an die Felsen geklebten Wellblechverschlag schimmerte ein dunkelblauer Metalltupfer, der das Quadrat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Der Schrank

Der Himmel beschreibt einen weiten Kreis. Mein Vater sagt, immer da wo ich bin, liegt der Mittelpunkt der Erde. Seitdem er mit einer anderen Frau fortgegangen ist, wohne ich wie in einem Sarg. Wenn ich keine Antworten mehr auf meine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Ein Traum

Zeichnung: Rolf Hannes Der vom Regen lasierte Himmel spiegelt den feuchten Glanz der Steppe. Ein Junge mit schlafwirrem Haar sieht ernst und unverwandt auf die Zirkuswagen, die den Ort verlassen. Gestern Nacht ist dem Zirkus eine Giraffe abhanden gekommen, in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Die Läuferin

Der rote Himmel stirbt in den Feldern. Der Wind spricht nicht mehr und in die Sommerwege sind Spuren gegraben. Nachtstaub flieht vor ihren Augen. Sie läuft und läuft. Atemlos blickt sie auf alles Verschwindende. Ihr Körper schluckt fliehende Farben. Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar