Monatsarchive: Mai 2019

Morgenlandreise 67

Heute ist Karfreitag. In indischen Kalendern ist der Tag rot gedruckt, also holiday, niemand in meiner Umgebung weiß den Grund. Traum aus letzter Nacht: Ein Haus stürzt zusammen im obersten Stock. Es rutscht alles zur Seite, auf der andern wird’s … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wohlstand, Variante 2 und 3

Zeichnung: Rolf Hannes Steht er wirklich? Kann er liegen? Kann er stolpern? Kann er fliegen? Liegt er? Lügt er? Und betrügt er? Wo wohl? Wer wohl? Was wohl? Wie wohl? Wohlstand. Mein Stand ist wohl. Mein Kopf ist hohl. Hohlstand. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wunderblock 14

Radierung mit Aquatinta Pfeil und Gegenpfeil: Rolf Hannes Die Subversion lebt.  Meine Lieben steigen aus ihrem Grab.    Und flüstern mir zu, was ich nicht thun sollte. Oder zu lassen habe. Ich such ja auch die Metapher. Die Gottsüchtigen ficken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenlandreise 66

War den langen gestrigen Tag mit einer Pferdedroschke unterwegs. Ein zahnloser Alter und ein hübscher großäugiger Junge saßen auf dem Kutschbock, wahrscheinlich Großvater und Enkel. Hatte mit ihnen einen Preis für den ganzen Tag ausgemacht, kam mir vor wie ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wohlstand, Variante 1

Zeichnung: Rolf Hannes Wohlstand stand wohl kerzengrade eines Tages vor der Tür. Hatte eine dicke Wade, aber ich konnt‘ nichts dafür. Stand schon lange, leblos, steif. Auf dem Haarschopf weißer Reif. Kalt wars in der rauhen Welt, und der Höllenhund, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Brett vom Kopf

Radierung: Rolf Hannes Es weht der Wind ein Brett vom Kopf, von vielen Brettern eins. Und dieses Brett – man merkt es kaum. Denn eines ist ja keins. Doch dieses eine Brett allein bestimmte oft mein Leben. Das Brett aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenlandreise 65

Zu der englischen Lady hinter dem Schalterfensterchen im Eingang (es ist morgens und nachmittags für je 2 Stunden besetzt) sagte ich: Please, could I have a clean bedsheet. Ich wollte andeuten, wenn es hier schon ein wenig britisch zugeht, dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

unabhängigkeitstempel Folge 5

03.04.2018 alle kabel transportieren informationen aus meiner wohnung zu einer zentrale, in der sie bewertet und weitergeleitet werden. heute habe ich die verbindungen getrennt. ich habe meine fensterscheiben mit buttermilch eingestrichen. milchglasscheiben schützen mich jetzt vor den jungs mit den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Vogel ist ausgeflogen.

Er stand auf und ging zum Kühlschrank, öffnete ihn, bückte sich und holte aus dem Seitenfach einen Tetra Pak Vollmilch. Er richtete sich wieder auf, schloss den Kühlschrank, stellte den Tetra Pak auf den Küchentisch, ging zum Küchenschrank, holte sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenlandreise 64

Die Pakistanis sagten dauernd: No problem. Bei allem und jedem, auch wenn es kaum ein Problem gibt, sagen sie: No problem. Die Inder sagen fortwährend: Don’t worry. Niemand sorgt sich, niemand regt sich auf, aber irgendein Inder sagt: Don’t worry. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar