Monatsarchive: März 2019

Morgenlandreise 59

Meine ersten Stunden in Bombay Als ich morgens vom Schiff stieg, das mich von Karatschi nach Bombay brachte, nach einer mondhellen Nacht auf der Arabischen See, überlegte ich mir meine weitere Reisestrecke. Könnte ich einen Zug besteigen, der mich ins … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Was bleibt

Foto: Friedel Kantaut Es gibt da einen der im Innern seines Schädels Körbe voller Blumen hin zu mondgerechten Dörfern trägt Er schreibt sich’s von der Seele und muss nicht mal die Augen schließen vor den Türmen seiner Imagination (Nicht sphärisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dumm

Federzeichnung: Rolf Hannes Zum Schiller-Denkmal sprach ein Schaf: Es ist schon spät, sei still und schlaf! Da ärgert sich der Dichtersmann: Wie man solch Unsinn reden kann! Als Antwort blökt empört das Schaf: Halt jetzt die Gosch, verdammt! Und schlaf! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenlandreise 58

Auf der Dwarka nach Bombay Der Mond stand gestern nacht fast senkrecht im Zenit, Sterne bis zum Horizont leuchtend klar. Die Sonne löste sich auf in Orange. Ein Franzose, ein Engländer, zwei Schweizer sind meine Kojenmitbewohner. Zwei Doppelhochbetten, ein einzelnes, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Lektor

Ja, Bücher, subjektiv genommen, sind nicht in jedem Fall willkommen. Sie haben oft die Eigenschaft, dass sich die ganze Leidenschaft, die man für dies und das verwendet, genervt sich jenem Buch zuwendet. So ging’s Hans-Hugo, ohne Zweifel der schärfste Lektor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Tante Gertrud

Tante Gertrud wuur use Näggerske. Ainmool im Joor kaam se aine Wiäke tau us. Doo saat se van muorgens bit obends in diär Stuabe tieger (neben) diär Küüke, ümme de Büxen un Klaier, dai us Kinger nit meer pässen, ümmeteniäggen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Morgenlandreise 57

Das ist der Fahrer, der mich einen Tag lang mitnahm. Wilde aber edle Burschen, von fast kindlichem Gemüt. Sie haben keinen Beifahrer, also im Führerhaus immer einen Platz frei. Gehst du ihnen zur Hand bei einer Kleinigkeit, sind sie gleich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Andacht

Foto: Friedel Kantaut Du darfst: anstelle der Nacht. Um das was du sagst wär eine schöne Lippe gerungen. Dein Kupferbaum. Als wir uns fast nie wieder erlebt haben, gerieten wir: aus dem Klang. Da warst du immer noch da: wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Leiter hinauf, Leiter hinab, Leiter hinauf Folge 3

Mit dem Gedanken Es wird schon gutgehen hatte ich den Vertrag mit der Plakatgesellschaft abgeschlossen. Nun machte ich mich daran, Überlegungen anzustellen, wie ich das Projekt finanzieren könnte. Es würde mich etwa 35 000 Franken kosten, die ich nie und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenlandreise 56

Die Holländer warteten auf einen billigen Flug nach Delhi, ich wartete auf ein Schiff nach Bombay. Also beschlossen wir, einen gemeinsamen Zweitagesausflug Richtung Südosten zu unternehmen, dorthin, wo der Indus ins Meer mündet. Bis ganz hin kamen wir nicht. Wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar