Schlagwort-Archive: Sufismus

Sufi-Geschichte 33

Kabir sagt: Freund, sag mir, was ich tun kann, um die Welt anzuhalten und sie auszubessern. Ich entledigte mich genähter Kleider und trug ein wallendes Gewand, aber ich bemerkte eines Tags, die Gewänder waren gut gewebt. So kaufte ich ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sufi-Geschichte 32

Es ist Morgen, Schwan, wach auf! Kabir sagt: Schwan, ich würde es begrüßen, wenn du mir deine ganze Geschichte erzähltest. Wo du zuerst auftauchtest und durch welch dunklen Sand du schlurfst, und wo du nachts schläfst, und worauf du wartest. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sufi-Geschichte 31

Von der Musik, die keiner Finger bedarf Kabir sagt: Tief drinnen im Haus verwirrende Musik. Hast du die Musik gehört, woran keine Finger rühren? Was macht es Sinn, dein Haus zu verlassen. Angenommen, du schrubbst deine ethische Anständigkeit bis sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sufi-Geschichte 30

Wach auf, wach auf, wach auf! © R. H. Kabir sagt: Freund, wach auf! Warum schläfst du noch? Die Nacht ist vorbei – möchtest du den Tag auf gleiche Weise vertun? Anders die Frauen, die morgens früh aufstehn und einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Sufi-Geschichte 29

Der Fisch im See ist nicht durstig © R. H. Kabir sagt: Ich lache, wenn ich höre, daß der Fisch im Wasser durstig ist. Was alles lebt innen in deinem eignen Haus? Du packst es nicht. Und so wanderst du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sufi-Geschichte 28

Hinter dem Schatten © R. H. Hakim Sanai sagt: Niemand weiß, wie weit es ist vom Nichts zu Gott. Solange du an dir festhältst, wirst du wandern, rechts und links, Tag und Nacht, für tausend Jahre, und dann, nach all … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sufi-Geschichte 27

Der heilige Ausbruch © R. H. Der Eroberer der Liebe gehört dem, der Liebe erobert. Vergewissere dich mit Hand und Fuß der Suche, aber wenn du zum Meer kommst, hör auf, vom Fluß zu reden. Wenn du vor IHM stehst, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sufi-Geschichte 26

Der unaufmerksame Schäfer © R. H. Hakim Sanai sagt: Von IHM kommt Vergebung so schnell, sie erreicht uns noch bevor Reue unsre Lippen kräuselt. Er ist dein Hirt, und du bevorzugst den Wolf. Er lädt dich ein, und doch sträubst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sufi-Geschichte 25

© R: H. Hakim Sanai sagt: Wenn du deinen eignen Wert kennst, was kümmert dich die Anerkennung oder Ablehnung der andern? Diene IHM als könntest du IHN mit deinen physischen Augen sehn. Selbst wenn du IHN nicht siehst, sieht er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sufi-Geschichte 24

Die Straße der Seufzer © R. H. Hakim Sanai sagt: Mein Freund, alles was ist, ist durch IHN, du bist bloß ein Vorwand. Verlier dich, und die Hölle deines Herzens wird zum Himmel. Verlier dich, und alles kann erfüllt sein. Deine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar