Schlagwort-Archive: Sprache

Alice Munro über alles!

Foto: Derek Shapton 2017 Am 10. Juli wurde Alice Munro 85. Nachdem es niemand mehr für möglich gehalten hätte, bekam sie 2013 den Literaturnobelpreis. Erstmals ging der Preis nach Kanada, erstmals an eine Frau, deren literarischer Ruhm auf Kurzgeschichten fußte. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kopfschmerz

Klecksbildchen @ R. H. Was alles muß unser gequälter Kopf aushalten. Wo wollen wir unsern nächsten Urlaub verbringen? Etwa in einem Wellness-Hotel? In einer Unterhaltung mit meiner Frau stellen wir gleichmütig fest: Wellness ist ein beschissenes Wort. Mir wird schier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gedankenausflug

Ich warte auf den ersten Gedanken. Der frühe Gedanke fängt das Wort. Aber noch kommt kein Gedanke. Ich warte weiter. Ist mein Geist noch im Leerlauf? In der automatischen Parkposition? Ja, wo laufen sie denn, die Gedanken? Meist laufen sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sprache

Wer eine Kultur zertsören will, fange mit der Zerstörung ihrer Sprache an. Fritz Salter 1894 Wir werden es nicht so kraß sagen wie F. S., um zu wissen wie der schleichende Verfall einer Sprache sich in die Hirne und Herzen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Friederike Mayröcker: eine 92jährige unvergleichliche Dichterin

Foto: F. J. Morgenbesser 2015 Anläßlich des Weltfrauentags am 8. 3. 2017 sagte Friederike Mayröcker in einem Interview, das Astrid Nischkauer mit ihr führte: Ich bin ja an und für sich ein glücklicher Mensch, weil ich schreiben kann. In einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Noam Chomsky

N. C. bei einem Vortrag 2015 Avram Noam Chomsky wurde am 7. Dezember 1928 in Philadelphia als Sohn jüdischer Eltern geboren. Er feierte also vor wenigen Tagen seinen 88. Geburtstag. Noch weilt er unter uns, geistig sehr rege und auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sufi-Geschichte 9

© R. H. Dieser Dialog zwischen dem Sufi-Mystiker Sinab und einem vornehmen Mann namens Mulakab ist mündlich überliefert und wurde oft weitererzählt von wandernden Derwischen. Mulakab: Erklär mir einiges deiner Philosophie, daß es für mich verständlich ist. Der Mystiker antwortete: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bazon Brock wurde 80

Vor einigen Tagen wurde ein Mann 80, dem ich vieles verdanke. Was sprech ich von mir? Alle verdanken ihm viel, auch wenn sie‘s nicht wissen, Deutschland, Europa, die Welt, der Kosmos. Unendlich viel. Etwa diese Einsicht: der Tod muß abgeschafft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kleine Sprachlehre 5

© Rolf Hannes Das Neuestem Wir deklinieren: Nominativ (Werfall): das Neuestem Genitiv (Wesfall): des Neuestem Dativ (Wemfall): dem Neuestem (merke: seit Neuestem) Akkusativ (Wenfall): das Neuestem Wir bilden einfache Sätze: Das Neuestem hatte vor kurzem Besuch. Der Verstand des Neuestem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kleine Sprachlehre 4

© Rolf Hannes Das Weitem Wir deklinieren: Nominativ (Werfall): das Weitem Genitiv (Wesfall): des Weitem Dativ (Wemfall): dem Weitem (merke: bei Weitem) Akkusativ (Wenfall) das Weitem Wir bilden einfache Sätze: Das Weitem ist bei weitem nicht so weit. Die Weite … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar