Schlagwort-Archive: Schicksal

Drei Aussichten

Wenn ich vor meinem Ostfenster sitze, habe ich drei Aussichten. Vordergrund Auf dem Fernsehapparat zwischen mir und dem Fenster steht zur Abwehr der bösen Geister ein verblühender Kastanienzweig in einem mit Wasser gefüllten Schnellkaffeeglas. Mein Mandala ist der Pixelschirm. Verurteilte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenlandreise 43

‚ Mit ihm hab ich einige Scherze gewechselt, obwohl wir kein Wort voneinander verstanden. Nachfolgende Geschichte, die ich wiedermal im Bett erfunden habe, könnte von ihm sein. Jedenfalls wurde sie von ihm beflügelt. Eine wahre Geschichte Vor vielen Jahren regierte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Bewegung der Seele oder die Wahrheit des Abgrunds 2

Der ständig onanierende Polizist war verzweifelter als die Ratten im Loch. Den Spagat zwischen anstrengender Wirklichkeit als Erfüllen bloßer Pflicht und in der Hölle-Sein will er nicht mehr aufrechterhalten. Ihm kostet das mehr Kraft, als sich hängen zu lassen. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenlandreise 42

Kerman Mit meinem Wirt in Kerman, ich trage sein Geschenk, das Festtagskäppi, die kola. Einige Tausend der Bevölkerung in Keman sind Anhänger der zoroastrischen Religion. Noch heute legen sie ihre Toten auf Roste. Aasgeier fressen die Leichen, die Knochen verdorren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das verpfuschte Paradies

Foto: Klaus Ender Unterm grünen Apfelbaum sah Adam Eva an, sie lebten ihren größten Traum, das Paradies begann. Dass beide waren völlig nackt, das war gewiss gewollt, hier hat der liebe Gott mit Takt der Liebe Wunsch gezollt. Was danach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken zum Denken 2

Von den armen Vorstädten bis zu den Ghettos der Reichen herrscht eine tollwütige Habsucht, die abstumpft und mordet. Die Gier der Räuber und die Angst, die sie erregen, verunstalten Körper und Bewusstsein. Das Menschliche irrt mehr und mehr unter Masken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenlandreise 39

Vergangne Nacht hatte ich einen Traum und am Morgen noch einen zweiten. Im ersten bin ich ein Anführer, der die Menschen dazu bringt, sich ihrer Not zu erwehren. Im zweiten gibts ein Mädchen, mit dem ich schäkern will. Es kommt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Luftbrustschwimmen

Zeichnung Träumender Nashornvogel: Rolf Hannes Ich fliege. Ich fliege über mein Leben. Ich fliege als würde ich schwimmen. Luftbrustschwimmen. Und beweg rhythmisch-lustvoll Arme und Beine. Ich sehe alles unter mir. Mein Leben von Anfang an, alle Stationen. Es ist alles … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dai Mensk, dai nix dött

Bat hället Mensken doo aabe van, kurant te hilpen, bann annere leyet? Inner Strootenbaan weert en Mäken van jungen Keerls drangsalaiert. Dai Lüe kucket wiäg. Kenner greypet in. Kenner hiät doo diän Maut tau. Nit mool de Polizei raupet enner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Das Atelier oder Glücksmomente eines Künstlers 3

Seit neuestem gehen wir regelmäßig ins Restaurant Atlantis. Mit einem kleinen Abstecher ist es auf dem Weg zur Arbeit gut erreichbar. Es ist schon um acht Uhr morgens offen, obwohl bis tief in die Nacht jede Menge Betrieb herrscht, denn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar