Schlagwort-Archive: Schicksal

Das Orakel

Foto: Klaus Ender Der Mensch, er wär‘ gern Optimist, er glaubt auch stets aufs Neue und wenn es dann gekommen ist, erfasst ihn gleich die Reue. Drum hilft man gerne etwas nach und fragt nach dem Orakel, das war schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

ZEN 28

Zeichnung: Rolf Hannes Das innerste Geheimnis der Fechtkunst Yagyu Tajima no kami Munenori war ein Lehrer der Fechtkunst bei den Shogun. Einer der Wächter der Shogun kam zu Tajima no Kami eines Tags und bat um Ausbildung in der Fechtkunst. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Verdacht

Lithografie Das Gerücht: A. Paul Weber (1893 – 1980) Es wird getuschelt und geraunt, geflüstert und gemunkelt, man tut am Ende ganz erstaunt, die Wahrheit ist verdunkelt. Zu schön, dass es die andern sind, die nun das Fett abkriegen, ob … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

ZEN 27

Zeichnung: Rolf Hannes Der Heiligenkranz des Yakushi-Buddha Eines Wintertags kam ein stellungsloser Samurai zu Esais Tempel. Ich bin arm und krank, sagte er, meine Familie leidet Hunger. Bitte, helft uns, Meister. Esai war das Kind einer mittellosen Witwe, sein Leben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wie verletzt (Fortsetzung)

Zeichnung: Rolf Hannes Und nun lass uns die geschrienen Wörter zweier Hetären vergessen, die ihren Job einfach nur schlecht gemacht haben. Die Hirnkranke streichelt dich immer noch nicht. Sie gelingt nicht mal in ihre eignen Finger. Da wächst dann nichts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ZEN 26

Zeichnung: Rolf Hannes Die Einbrecher Gosa Hoyen pflegte zu sagen: Wenn mich Leute fragen, was ZEN ist, erzähle ich ihnen diese Geschichte. Der Sohn eines Einbrechers, der bemerkte, sein Vater sei dabei zu altern, bat ihn, er möge ihm das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wie verletzt

Zeichnung: Rolf Hannes Paul, ich mach mich mal vom Acker. Du brütest mir zu viel in der Sonne. Und kennst immer noch die Geschichte jedes Bäumchens, das du gepflanzt hast. Wie viel Schnee weht dein Flüstern nun davon. Das kleinste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

ZEN 16

Tuschezeichnung: Rolf Hannes Kakua war der erste Japaner, der Zen in China studierte, und von Beginn an, das war im Jahr 1171, befleißigte er sich des Wahren Lernens. Während seines Aufenthalts dort reiste er nicht. Er lebte auf einem abgelegenen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Europa schläft und spricht im Schlaf (Fortsetzung)

Als hätte die Queen nicht schon genug Sorgen, wandern ein paar Inseln des ehemaligen Urkontinents Gondwana verängstigt Richtung Westen. Argentinien überlegt sich intensiv, das Öl der Falklandinseln (immerhin 60 Milliarden Barrel) den geschwächten Engländern wegzunehmen. Jetzt oder nie! Schließlich ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das böse böse Rußland

Seit Adenauers Zeiten steht der Russe vor der Tür. Gut erinnere ich mich dieses politischen Heulers, seit Jahrzehnten. Immer stehen die Russen vor unsrer Tür, nie hör ich von den bösen Amerikanern, sie stünden vor Rußlands Tür. Seit langem versteht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar