Schlagwort-Archive: Frankreich

Das Recht auf Faulheit

Paul Lafargue 1871, fotografiert von German Fehrenbach Vor etwa 10 Jahren entdeckte ich Paul Lafargue, 1842 auf Cuba geboren, 1911 in Frankreich gestorben. Hier zu schildern, wie das Leben dieses Arztes und Journalisten verlief, ist müßig, darüber gibt Wikipedia ausreichend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Reisewarnung!

Vorsicht! Wenn Sie jetzt nach Frankreich reisen, nähern Sie sich nicht angezogen einem Strand. Sie geraten unter Terrorverdacht. Einige Kleidung gilt in Frankreich als Symbol der Unterdrückung. Daher ist es ratsam, gleich bei Grenzübertritt nackt zu sein. Der kleine Sarkozy … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die ganzganz kleine Nation

Nur deutsche schwachhirnige Journalisten und Politiker bemühen noch den Euphemismus von der Grande Nation. Die Franzosen selbst vermeiden diesen Begriff schon lange, und sie müssen sich veräppelt vorkommen, wenn sie es Deutsche sagen hören. Aber deutscher Journalismus und deutsche Politik … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken über die Phantastik alter Festungsbauten 3. Folge

»In der Praxis der Kriegsführung allerdings hätten auch die Sternfestungen, die im Lauf des 18. Jahrhunderts überall gebaut und vervollkommnet wurden, ihren Zweck nicht erfüllt, denn fixiert, wie man auf dieses Schema war, habe man außer acht gelassen, dass die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken über die Phantastik alter Festungsbauten 2. Folge

Ende des 17. Jahrhunderts, als Vauban in Neuf-Brisach ans Werk ging, war Toby, der Onkel des Erzählers Tristram Shandy in dem gleichnamigen Roman von Laurence Sterne (1761), auf dem besten Weg, ein Experte des Fachs zu werden. 1699 studierte er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken über die Phantastik alter Festungsbauten

1698 beauftragte der französische König Ludwig XIV. den Marquis de Vauban damit, in Neuf-Brisach (Neu-Breisach) am Rhein eine gewaltige Festung zu erstellen. Der alternde Sonnenkönig wollte sein Staatsgebiet befestigt und gesichert wissen. Fünf Jahre später hatten die 3000 Arbeiter die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein unlösbares Dilemma

© Rolf Hannes Allenthalben mehren sich die Anzeichen: Frankreich rutscht in eine allgemeine Depression. Es fühlt sich von Deutschland wirtschaftlich abgehängt und mißverstanden. Das ist den Franzosen eine ganz arge Nuß. Sie, den Deutschen nachhinkend, sie um Verständnis bitten, für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wirtshausleben in Frankreich

James Boswell läßt in seinem Buch über Dr. Samuel Johnson, diesen folgendes sagen: Die große Welt führt in Frankreich ein herrliches Leben, die übrigen ein um so elenderes. Einen glücklichen Mittelstand wie in England gibt es dort nicht. Die Läden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Jagdhaus in Frankreich

Im Wald waren zwei Männer dabei, das Areal des Jägerheims auszuholzen. Das Jägerheim ist ein auf den Rumpf zurückgestutzter kleiner Bus, wie er um 1950 herum gefahren sein mag. Nur verrostetes Blech, verbeult bis zur Unkenntlichkeit, die Fenster ohne Glas. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Wutbürger sind Mutbürger

© Rolf Hannes Seit ich denken kann, gibt es im Ausland eine unverhohlene Häme über die umständliche deutsche Anständigkeit. Brav und langweilig seien sie, die Deutschen, zu arbeitsam, zu staatsergeben, ehrpusselig und stets bedacht, nicht anzuecken. So kenn ich’s aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar