Katzen


Foto: Friedel Kantaut

Das Universum ist für Hauskatzen rechtwinklig. Klara sitzt auf der Fensterbank, schaut ins Ganzweitdraußen und denkt. Ihre Welt ist übersichtlich. Der Nahrungs- und Wärmespender ruht. Sie hat sich neben ihn gelegt und ein Gebet geschnurrt. Klara ist eine schöne Katze. Sie verachtet diesen schwanzlosen dämlichen Kater, mit dem sie ihre Welt teilen muss. Er sitzt wahrscheinlich wie immer vor dem Wasserspender, zählt die Tropfen und denkt über Schwerkraft nach. Natürlich vergeblich. Sie durchsucht das Dahinter. Bin ich allein, oder sind da andere rechtwinkelige Welten, in denen ich guten Sex haben könnte.

Richard Fach erwacht auf einem lila Sofa. Er hat den Auftrag, die beiden Katzen einer Freundin zu umsorgen, während sie mit ihrem Lebensabschnittspartner auf den Kanaren Cocktails saugt. Später wird er versuchen, dem Kater sprechen beizubringen. Alkohol ist ein gutes Wort für den Anfang.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.