Ibidumm

In Basel kletterte das Thermometer bis zu 37 Grad Celsius. Da kam das Angebot, in einem Ort im Wallis an einer Gesangswoche teilzunehmen wie eine Erlösung. Zumal für meine Lebenspartnerin Claudia; für sie ist Singen das Lebenselexier schlechhin.*

Eingeladen hatte Visperterminen, das Heidadorf, berühmt für die Rebsorte Heida, die in einer Höhe bis 1150 Meter wächst, auf dem höchstgelegenen Rebberg Europas.

Visperterminen selbst liegt 1370 Meter über dem Meeresspiegel und garantiert ein wesentlich kühleres Lüftchen als das Basler Flachland. Wir hatten also in dieser Höhe eine vergnügliche Woche.

Bei einer Wanderung an den oberhalb gelegenen Gibidumsee ist mir die Geschichte um die Ibidumm-Täfeli in Erinnerung gekommen. Dieser Kinderstreich, der mich vor 68 Jahren zum Narren hielt. Zu einer Zeit, als die Straßen, die jetzt voller Autos sind, noch für die Kinder die idealen Spielstraßen waren.

Kaum hatte ich richtig laufen und sprechen gelernt, durfte ich eines Tags allein nach draußen zum Spielen. Da suchte ich natürlich Anschluss an eine Gruppe, die von einem oder zwei der älteren Kinder angeführt wurde.

In einer der Straßen befand sich eine Bäckerei. Der geeignete Ort für die älteren Kinder den Ibidumm-Streich auszuhecken. Sie fragten: Wer geht in die Bäckerei zum Ibidumm-Täfeli holen, die sind gratis! Sehr wahrscheinlich war ich der einzige, der von den Ibidumm-Täfeli keine Ahnung hatte, da nur ich mich meldete.

Zeichnung: Kurt Meier

Laut lachend, voller Verständnis, und mit viel Herzlichkeit hat mich die Bäckersfrau über den Ibidumm-Streich aufgeklärt. Zum Trost bekam ich eine Handvoll Bonbons. Dazu die mahnenden Worte der Bäckersfrau: Die sind nur für dich.

Gleich habe ich sie zuunterst unter mein Taschentuch in meiner Hosentasche versteckt. Später, zuhause habe ich sie alle hintereinander genüsslich geschlotzt.


Ibidumm – I bi dumm, Basler Mundart für Ich bin dumm.
Täfeli, Basler Mundart – Bon Bon, Drops.
Schlotzen, vor allem im Schwäbischen für Lutschen.

* Sie singt morgens, sie singt mittags, sie singt abends. Nach Mitternacht summt sie nurmehr.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.