Ghasel


Wittelsbacher Brunnen (Foto: Diego Delso)

Ghasel

Mit erhaben großer Würde
Trägt dieser Brunnen seine Bürde
Des Wassers schweren Lauf
Als moralische Hürde
Erfasst Gestein die Kraft
Und wenn das Wasser stürbe
Bliebe nur der Stein
Zerbrochen und in sich ganz mürbe
Ließ er es mit sich geschehn
’s wär ihm gleich, wenn er verdürbe


Das Ghasel ist sowas Abseitiges, um nicht zu sagen
Vertraktes, es ist wohl nur Orientalen, am ehesten
historischen Persern vorbehalten, es zu verstehn.

Nun, Bernhard Horwatitsch läßt sich nicht abschrecken,
solch schwierigen Dingen nachzuspüren.

Uns anderen bleibt nur der Versuch, sich bei wikipedia
umzusehn, wie ichs versucht hab, mit wenig Erhellung.
R.H.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Innenleben abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.