Extrapost 24

Mehrmals hab ich mich in den vergangenen Jahren mit dem Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern beschäftigt. Für die Leser und Leserinnen der futura99phoenix leicht zu erfahren, wenn sie die Schlagwörter Israel und Palästina anklicken.

Nun erfuhr ich von einem Offenen Brief, den Fanny Reisin (Professorin em. Dr. Fanny-Michaela Reisin) an die Präsidentin der Göttinger Universität, Frau Prof. Dr. Ulrike Beisiegel geschrieben hat.

Der Brief ist sehr lang, und erst dacht ich, das tu ich mir nicht an, dann aber beim Lesen der ersten Zeilen wurde mir klar, hier ist kein Wort zuviel, hier spricht jemand, dem es nicht um ein billiges Für oder Wider geht, hier öffnet sich das Gewissen (und Wissen!) einer Frau, die sehr mutig antritt gegen den Zeitgeist, der allerorten billig zu haben ist.

Meine Bitte: Lest diesen Brief! Bringt Euch nicht um die Erfahrung, die in diesem außergewöhnlichen Brief steckt.

Alle meine Versuche, eine Quelle zu nennen, wurden auf heimtückische Weise vereitelt.
Die beste Möglichkeit besteht, wenn bei Google eingegeben wird: Friedenspreis für juedische stimme – oder Fanny-Michaela Reisin eingeben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.