Extrapost 18

Dubiose Firmenspende aus den Niederlanden bringen CDU in Erklärungsnot.


© Rolf Hannes

Dies ist eine Meldung, die mir am 1. Februar zuflatterte von abgeordnetenwatch.de

Es heißt darin:

Warum spendet eine niederländische Firma der CDU mehrere zehntausend Euro? Die Antwort klingt unglaublich: Man müsse bestimmte Leute unterstützen, um Türen aufzuhalten, erzählt der Geschäftsführer dieser Firma ganz offen – die Gelder seien an die Berliner CDU im Bezirk Lichtenberg gegangen.

Genau dort will der Spender nach unseren gemeinsamen Recherchen mit dem Spiegel über zwischengeschaltete Firmen tausend Wohnungen und Büros bauen. Politische Schützenhilfe bekommt er dafür: von der CDU.

Im neuen Newsletter, der am Wochenende erscheint, liest du die ganze Geschichte – hier Transparenz-Newsletter anfordern – und keine Recherchen mehr verpassen.

https://www.abgeordnetenwatch.de

Das ist die Meldung, die ich kaum glauben mag, nachdem sich der ganze Bundestag aufregte über die Spende an die AfD. Wenn sich die Spende an die CDU bewahrheitet, werde ich nochmals nachhaken.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.