Chassidische Geschichte 11

Das Licht hinter dem Fenster


Tuschefederzeichnung: Rolf Hannes

An einem gewissen Passahabend, vor dem Seder, rief Rabbi Jissarchar Bär seinen Gast, den Rabbi von Mogielnica, einen Enkel des Maggid von Kosnitz, zu sich ans Fenster und zeigte hinaus. Seht Ihr, Raw von Mogielnica? sagte er, seht Ihr?

Nachdem das Fest vorbei war, tanzte der Rabbi von Mogielnica um den Tisch und sang mit leiser Stimme: Der heilige Alte, unser Bruder, hat mir ein Licht gezeigt. Aber wer weiß, wer weiß, wie viele der Jahre sind, die wir noch schlafen müssen, bis es zu uns kommt, zu uns kommt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.