Archiv des Autors: Rolf Hannes

Wanderer, Läufer und Tippelbrüder Folge 4

Die Tippelbrüder einzuordnen fällt mir schwer. Denn im üblichen Sinn tippeln sie ja in den Feldern und Wäldern nie. Sie suchen sich je nach Laune am Wegesrand stehende Hütten und Unterschlupfe, ziehen dort mit ihrer Habe ein und schlafen gern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenlandreise 26

Khorramshar Heute, am 21. Dezember, ist der größte Feiertrag des Iran, wie mir mein Wirt erklärt. Gestern abend war die ganze Stadt angefüllt mit einem mächtigen Spektakel. Für meine mitteleuropäischen Augen geschah Unvorstellbares. Bei rhythmischem Gesang und feierlichem Schreiten zogen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wanderer, Läufer und Tippelbrüder Folge 3

In der Wirtschaft bin ich der erste Gast an diesem Morgen. Man ist erstaunt, als ich sage, ich sei allein. Und, nein, ich habe nicht vorbestellt. Ich möchte nur frühstücken, ich komme zum erstenmal. Nur einfach frühstücken geht nicht, es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenlandreise 25

Nachhang zum Irak. Selbst die Gutwilligen, die mich nicht betrogen, gaben mir das Wechselgeld nicht zurück. Selbstverständlich setzen sie dieses Geschenk voraus, du wirst nicht gefragt. So läßt der Fremde überall das Doppelte und Dreifache. Und doch, ich singe ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wanderer, Läufer und Tippelbrüder Folge 2

Radierung: Rolf Hannes Eine besondere Spezies sind die Hundebesitzer. Einzelne jüngere Frauen mit schnellen wohlgeformten großen Hunden sind wahre Raserinnen. Sie wehen so schnell an dir vorbei, auch wenn sie nicht laufen, nur rüstig ausschreiten, ein Gruß wäre völlig daneben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenlandreise 24

Die Grenzpolizisten auf der iranischen Seite konnten sich kaum fassen als ich daherkam. Seit Monaten gab es keinen Verkehr mehr zwischen den Fronten, beteuerten sie mir. Sie sprachen ausgezeichnet englisch, boten mir einen Kaffee an, und ich setzte mich für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wanderer, Läufer und Tippelbrüder

  Zeichnung: Rolf Hannes Heute, am Sonntag, einen Spaziergang durch den Wald entlang des Dreisamtals nach St. Ottilien unternommen (der Spaziergänger auf längerer Strecke ist der gemütlichere Wanderer, sagen wir: 5 km hin, 5 zurück). Ab 10 gibt’s dort Frühstück … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenlandreise 23

Eine einzige Öffnung erlaubte sich der Irak an der tausende Kilometer langen Grenze zum Iran. Warum? Weil niemand sie passieren konnte. Inzwischen dämmerte es sogar mir, zwischen diesen beiden Staaten, die so ähnlich klingen wie wenn sie Zwillinge wären, konnte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenlandreise 22

Die Nacht war hereingebrochen, ich lief geradenwegs auf den Horizont zu, mich an einem Stern orientierend. Schon lange gab es keine deutlich zu unterscheidenden Merkmale mehr, weder Häuser noch Sträucher, noch Bäume. Vor mir leuchteten einige Lichter auf, sie gaben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenlandreise 21

Schlendernd durch die Straßen und am Tigris entlang hatte ich versucht, alle meine Möglichkeiten durchzuspielen. Es gab, so verrückt es schien, offenbar nur einen einzigen Grenzübergang, den mußte ich nehmen, was immer es mit den Schwierigkeiten aufsichhatte. Ich fragte die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar