Archiv des Autors: Friedel Kantaut

Der Platz

Grafik: Friedel Kantaut Hier, wo die Rolandstraße in die Tucholskysstraße mündet, die die Hausmannstraße kreuzt, liegt der Platz. In der Baulücke an der längsten Seite dieses Dreiecks hat vor zwei Jahren ein weißer Luxusliner mit Tiefgarage, Müllport und Gegensprechanlage festgemacht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Kein Winter für Wölfe

Grafik: Friedel Kantaut …kein Winter für Wölfe künstliche Wärme in unseren Herzen wir verkaufen uns um die Heizkosten zu zahlen leben im Fadenkreuz der Kampf um die ersten Plätze beginnt eine feuchte kalte Liebesgeschichte die Zärtlichkeit von rechten Winkeln

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Monster 2

(Vergangenen Donnerstag, wir erinnern uns: an den Dieb, der nicht weiß wie groß seine Beute sein muss, damit seine Schuld sich lohnt. Dann…..) Später, ein Kaffee und das Meer, und ich schreibe die Geschichte um: Drei Sperlinge Abenddämmerung an einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Monster

„Ich sehe zurück und ich erstarre.“ „Wenn wir das Ungeheuer in uns erkannt haben, bekämpfen wir es, solange wir leben. Erst der Tod versöhnt uns wieder mit ihm. “ David Theobald, Wien 1863 Bild: Marianne Mairhofer In den Achtzigern: Als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Verletzte Sicherheitszone Teil 2

Mit dreizehn nahm ihn sein Vater öfter in verschiedene Imbissbuden mit, und die Bedienungen dort waren die ersten Frauen, von denen er träumte. Nicht nur Mutter konnte für seine Nahrungsaufnahme sorgen, sondern auch andere Frauen, und mit ihnen ist es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Verletzte Sicherheitszone

Gelbes Kunstlicht beleuchtet die fast leeren Bahnsteige. Er beachtet kaum die Hinweisschilder, die ihn beim ersten Mal zum Ziel geführt hatten. Vorbei an Reihen grüner Hartschalensitze, quer über den feuchten Asphalt zählt er die Bordsteinkanten bis Bahnsteig sieben. Neben der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

WARUM

Grafik: Friedel Kantaut WARUM VERLIEREN WIR IMMER UND GIBT ES EIN FUNDBÜRO FÜR SEELEN BLEIBT UNS MEHR ALS DIE HOFFNUNG DASS DAS ENDE DER WELT UNSERER PERSÖNLICHEN APOKALYPSE ZUKOMMT IST DONALD DUCK DER EINZIGE GOTT DAS HIMMELREICH DISNEYLAND

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Untergrund

Wenn statt des Sandmanns der Eismann kommt, geht statt der Sonne ein Pflasterstein auf. Ich habe drei Zuhause: Rausch, Rausch, Rausch. Sucht! Zuflucht! sucht Zuflucht! Bild: Rolf Hannes Die Wirklichkeit wie einen Vorhang beiseiteschieben, um sich vom Grass beim Wachsen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Wem gehört denn das Meer?

Die Mücke landet auf seinem Knie. Fach sieht ihr bei dem Versuch zu, ihren Rüssel durch das Gewebe der Hose in sein Bein zu stoßen, um an sein Blut zu kommen. Der Stoff ist zu dick. Entspannt genießt er diesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Träume enden ohne Abspann

Er stellt Einwegfeuerzeuge in einer Reihe auf die Fensterbank neben den laufenden Fernseher, nimmt ein Zigarettenpapier aus der zerrissenen Packung, sein Tabakbeutel ist längst leer, und knüllt es zu einer kleinen Kugel, die er im Mund befeuchtet, knickt den Lauf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar