Archiv des Autors: Bernhard Horwatitsch

Jenseits der Trauer

Bild: Frida Kahlo Collection Daniel Filipacchi, Paris Ein Bild von Frida Kahlo ansehen denken fühlen Farben sehen bluten und eine abgebrochene Bleistiftmine hoffend nie mehr wiederkommen zu müssen Von einem Glas führt ein Streifen Blut zu einem schmalen Buch Herz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Unken

Zeichnung: Rolf Hannes Den Unken gewunken beim Winken ertrunken den Unken wirds stinken kann nicht mehr winken beim Sinken hätt ich nicht gewunken wär ich nicht ertrunken scheiß Unken

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Man könnte

Bild: Marianne Mairhofer Man könnte Man könnte wohl wenn man alles ließe wie es ist wenn die Sonne schiene irgendwann ganz einfach glücklich sein

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Traumkind

Bild: Marianne Mairhofer  Mit einem Satz erwacht ein Traum aus einem Traum ein Satz du spürst ihn kaum und nimmst im Leben platz Du bist erwacht und müde blind du bist ein Kind aus einem Traum gemacht

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

An T. S. Eliot

Zeichnung: Rolf Hannes Wir bleiben denn am Himmel ist keine Linie mehr nüchtern Wir liegen auf übervölkerten Wegen wo unsere Flucht vielleicht irgendwo im Nebel in Scheiben geschnitten an unseren Fenstern klebt Wir sind nicht mehr so dürr an unseren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Von den Dingen

In diesem Text beziehe ich mich auf das Gedicht Das Wort von Stefan George, das ja bekanntlich Martin Heidegger (kein Ding wo das Wort gebricht) zu seiner Sprachphilosophie (Sprache als Haus des Seins) anregte. Statt Wörter unterlegte ich Dinge. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Eichel Häher Reflex

Bild: Marianne Mairhofer Eichel Häher Reflex Sie sind nicht tot fliegen Sturmformationen blaue Federn stecken im Sand der Gefühle fest verankert keine Nacht klopft Herztaktäste in die Atemflüge des vergessenen Bewußtseins Ich finde keine Antwort in den Früchten nur garrulus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Europa schläft und spricht im Schlaf (Fortsetzung)

Als hätte die Queen nicht schon genug Sorgen, wandern ein paar Inseln des ehemaligen Urkontinents Gondwana verängstigt Richtung Westen. Argentinien überlegt sich intensiv, das Öl der Falklandinseln (immerhin 60 Milliarden Barrel) den geschwächten Engländern wegzunehmen. Jetzt oder nie! Schließlich ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Europa schläft und spricht im Schlaf

Hinz und Kunz: Detail einer Tabakwerbung um 1900 Alle Welt, von Hinz bis Kunz*, hat eine Meinung. Und das ist gut so. Denn es wäre viel schlimmer, würden Hinz und Kunz nur schweigen. Soviel zum Populimus an dieser Stelle – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tischgemälde

Im Dunkeln trägt eine Glasplatte den Tisch durch die Lüfte, und auf den sich zankenden Stühlen kleben, sonderbar aus sich heraus murrend, Köpfe. Sie haben etwas zu sagen, behaupten einige Servietten und zerren an den Zungen. Ein kleiner rotbrauner Salamander … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar