Monatsarchive: Januar 2019

Liebesbrief

Foto: Friedel Kantaut Seitdem du mir über die Schulter spinkst während ich einen Liebesbrief schreibe, lüge ich viel weniger als sonst. Die Tinte schmeckt mir viel besser als früher. Hab mich nicht getraut, es Emile zu sagen. Hab sie letzt im Café kennengelernt … Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Verstehen wollen

Als das Wünschen noch geholfen hat – wie lange ist das her… Die Intensität, Eindringlichkeit, mit der gewünscht wurde, ließ vielleicht ihre Erfüllung schon ahnen. Im Zeitalter erfüllbarer materieller Wünsche, des Überdrusses, des gleichgültigen Übergehens schneller Erfüllung bis zur nächsten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenlandreise 48

Sakkar Kleiner Nachtrag zum Silvesterabend in Quetta. Als es gegen Mitternacht ging, war unsre Müdigkeit verflogen. Wir waren hellwach. Wolf und ich saßen uns gegenüber und unser Zimmer, so häßlich blatternarbig, staubverschmutzt und voller roter Flecken es war, wurde uns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wunderblock 13

Querstriche Grafik: Friedel Kantaut An  den  Gesichtern   wie  an Querstrichen       vorbeigere- det.   Die  feinen   Menschen werde   ich   anketten.      An meinen    kleinen     Himmel hängen.    Wir  spiegeln  uns doch:       nächtelang.   Spre- chen uns erklärungslos. Das Verliern   war   nie   schöner. Kramst     du    immer   … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Transzendenz

Fischgräte Ich ziehe einen Fremdkörper aus meinem Rachen durchsichtig ein Zentimeter Durchmesser, Kreis immer mehr Körper rutschen nach ich greif sie spuck sie aus Ich erbreche Minidisketten Während ich meinen Rachen von neuem vom runden Material säubere lege ich eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenlandreise 47

Haiderabad Manchmal, umringt von einer Schar Kinder, größeren und kleineren, ein chorisches Geplapper und Geschrei dringt auf mich ein (unter ihnen gibt es welche, die brockenweise englisch radebrechen), sollte ich mein mimisches Talent Kobolz schießen lassen und dem ganzen Wirrwarr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenland

Der Dichter sitzt wieder an meinem Ostfenster, wirft lange Schatten und benutzt die Worte redundant und outsourcen. Ich übersetze. Redundant Meine Oma sagte: Doppelt gemoppelt. Seit ich dich kenne, hat die Erde eine zweite Sonne. Sie hielt ihr Handy wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gebeine eines Philosophen

Ein Zeitvertreib Wie die Sache sich zur Welt verhält ist ja nicht das was uns gefällt sondern das was daran zerschellt Denn alles ist der Fall und fällt dem Raume zu mit einem großen Knall das ist daran der Clou … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar