Monatsarchive: April 2018

Morgenlandreise 11

Der Irak war in meinen Überlegungen nie aufgetaucht, ich wußte nichts von diesem Land, das so ähnlich klingt wie Iran, fast könnte man von der Namensähnlichkeit auf geschwisterliche Nähe schließen. Auch hatte ich keinen blassen Schimmer, was in Ostanatolien geschah. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Katzen

Foto: Friedel Kantaut Das Universum ist für Hauskatzen rechtwinklig. Klara sitzt auf der Fensterbank, schaut ins Ganzweitdraußen und denkt. Ihre Welt ist übersichtlich. Der Nahrungs- und Wärmespender ruht. Sie hat sich neben ihn gelegt und ein Gebet geschnurrt. Klara ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Wirklichkeit

Foto: Friedel Kantaut Und die Zügel einen am Ufer plötzlich zurückreißen, angetippt von einem Zeigefinger, der der Phantasie ihre Maske vom Gesicht reißt – und der Schmerz einen zurückschwemmt an die Algen der Unausweichlichkeit. Mit dem immergleichen Schlüssel die immergleiche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenlandreise 10

Eine Hure hat sich zurechtgemacht wie die Königin von Saba. Aus lauter Flitterkram und Perlenkettchen und Zeugs trägt sie ein mit den Haaren verflochtnes Krönchen. Die Hure Babylons, mindestens 60 ist sie, kreischt und schaut aufmunternd in die Runde. Zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Seele des Menschen unter dem Sozialismus

Zeichnung: Rolf Hannes Die Leute empören sich über den Sünder, dabei sind nicht die Sünder, sondern die Dummen unsre eigentliche Schande. Es gibt keine Sünde außer der Dummheit. Oscar Wilde: Der Kritiker als Künstler, 1890 Oft hört man, die Armen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Extrapost 3

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Bartsch, Ihre Parteifreundin Andrea Horitzky, Mitglied im Vorstand der Kölner CDU, kassiert für die Unterbringung 31 angeblicher Flüchtlinge in ihrem Hotel monatlich 32.500 Euro von der Stadt Köln. Der zugrundeliegende Mietvertrag wurde im Oktober 2017, zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenlandreise 9

Morgens in der Nähe der türkisch-irakischen Grenze. Hab die 3. Nacht im Fahrerhaus enes MAN LKWs geschlafen. Auf der irakischen Seite hängen die Wolken bis tief in die Berge. Vorgestern abend, unsre Station war Urfa, saßen wir mit einmal zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Es lebe der Aphorismus! 3

Bild: Marianne Mairhofer Der 239. von 365 Konsequenz eines wie auch immer gearteten künstlerischen Erfolges ist in dieser Konsumgesellschaft das Konsumiertwerden. (Der Witz liegt in der Charakterstruktur. Es bedarf eines Willens zur Kunst und somit einem Etwas, das über der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Mode

Bild: Marianne Mairhofer Einfalt ist der Mode eigen, der Kunde wird umgarnt, man kann ganz selten Neues zeigen, drum wird das Alte nur getarnt. Von dort den Knopf, von hier den Stich, ein alter Zopf für dich und mich. Hier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenlandreise 8

Kunst ist Eingriff Indiskretion Verletzung Gemachtes Im eigentlichen Sinne kreativ ist nur das Leben. Auf der Hafenmole, zwischen den von der See ausgespülten Steinen kaninchengroße Ratten. Die Kinder stöberten sie auf mit Stöckchen und warfen Steine nach ihnen. Und lachten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar