Monatsarchive: Mai 2016

Der Klub der gefälligen Einbläser

Vom 9. bis 12. Juni trifft sich im Kempinski in Dresden ein ganz besonders exquisites Kränzchen: die Bilderberger Konferenz. Handverlesen sind die Journalisten, die Politiker, die Wirtschaftsbosse wie alle Jahre. Es gibt glaubhafte Quellen, die versichern, die CIA fingerte hinein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Richard Fach 8. Teil

Lucy Die innere Stimme schweigt, Lucy sieht sich um, der Bürgersteig ist so breit, dass zwischen der gebeugten alten Dame im türkisen Kleid und dem entgegenkommenden Männerberg in Shorts mit getrimmtem Pudel einige Meter Platz sind. Der Pudel bemerkt das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Island

Nirgends gibt es so viele Zäune wie in Island, umgeben die Siedlungen angeklebte Blechmarken an den Rändern der Vulkane der ältesten Kolonie Europas. Dänen fällten jeden Baum ihrer Bibel, ließen ihre unsichtbaren Schlangen den Sklaven. Aus jedem Stein mauern die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Des Westen Sturmgeschütz

Radierung Ohrenbläser: Francisco de Goya Deutschland ist zwar kein souveränes Land, was sogar unsre Kanzlerin eingestanden hat, ist aber nichtsdestoweniger fester Bestandteil der NATO. Und was ist die NATO? Sie ist das Sturmgeschütz der aggressiven Politik des Westens unter der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Richard Fach 7. Teil

Wulf Genie ist die Verdichtung des Banalen. (David Theobald, London 1847) Wie würde ich dir das erklären, Wulf, mal angenommen, du wärst jetzt hier. Ich bin zu deiner Beerdigung gekommen, weil du meiner Traurigkeit für kurze Zeit einen Namen gegeben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Innenleben | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vögel

Zeichnung Träumender Nashornvogel: Rolf Hannes Die Vögel singen nicht am Tag. Diese Vögel singen in der Nacht. Laut. Hemmungslos. Vergnüglich. Es ist ein Schreien, ein Kreischen und ein Rufen, ein Singen und ein Säuseln. Tausende Vogelstimmen stören mich in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innenleben | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Was wird aus der Europäischen Union?

Foto Chatsam: Europa und Zeus (Skulptur im Museum in Valenciennes) Die Kunst der Verkleidung ist so weit fortgeschritten, daß man mit Sicherheit die Zahl der Arschlöcher, die man gekannt hat, zu gering einschätzt. Und das, was die Leute so gern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Richard Fach 6. Teil

13. Juni  Endlich Regen. Es regnet auf den Bahnsteig Erinnerungen an persönliche Regenmythen und die des Kinos. Der Tag schmeckt wie vergangene schöne Tage. Ich schneide Scheiben aus meinem Leben und erlebe einen Zeitsprungschauer. Ein Personenzug fährt vorbei und die Sehnsucht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Kleine Sprachlehre 4

© Rolf Hannes Das Weitem Wir deklinieren: Nominativ (Werfall): das Weitem Genitiv (Wesfall): des Weitem Dativ (Wemfall): dem Weitem (merke: bei Weitem) Akkusativ (Wenfall) das Weitem Wir bilden einfache Sätze: Das Weitem ist bei weitem nicht so weit. Die Weite … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Spitaleri und I Limoni 3. Teil

Gegen Ende des Aufenthalts mietete ich einen kleinen Wagen, damit wir endlich einmal auch ins Landesinnere kämen und den Ätna sähen. Man kann um ihn herumfahren, mit der Gondel zum Gipfel hinauf, wir konnten aber nicht wirklich behaupten, ihn gesehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar